Zurück zur Übersicht

lisa

Ich will nicht mehr ohne ;)

Ich muss sagen, dass der Sommer ohne den Medion Lifebeat E61029 nur halb so schön gewesen wäre. Er hat mich und meine Freunde zu einigen Ausflügen begleitet. Sei es zum Badesee, zum Mostbauern oder einfach nur zum Chillen auf die Innwiese.

 

Aber bevor ich mein Gesamtfazit ziehe, folgen nun erst einmal ein paar Details des kleinen/GROßEN Multifunktionsgeräts:

Lieferumfang

2 x 30 Watt Bluetooth Lautsprecher
USB-Kabel
Audiokabel

Leider war in meinem Testpaket keine Bedienungsanleitung dabei. Das hat den Test aber nicht behindert, da ich durch Ausprobieren alle Funktionen des Medion Lifebeats entdeckt habe. (Glaube ich zumindest ;) ) Durch die vier Knöpfe, die in ihrer Bezeichnung für sich sprechen, kann man in der Bedienung nichts falsch machen. Die Handhabung ist wirklich kinderleicht. Ein Ein- und Aus-Schalter. Zwei Knöpfe (+ & -), die die Lautstärke regeln und ein Knopf, der die Bluetooth-Verbindung mit dem Handy herstellt.
Eigenschaften

Spritzwassergeschützt (IP54)
3,7 V Lithium- Ion Akku (1300 mAh)
AUX Eingang zum Anschluss externer Geräte wie z.B. MP3-Player
Kabellose Gesprächsführung mit Bluetooth Technologie
Reichweite ca. 10m (je nach Umgebungsbedingungen)
Schnittstellen: AUX Eingang & Micro-USB-Anschluss
(Quelle: http://www.medion.com)

 

Gewicht

ca. 288g

 

Abmessungen

16 x 2,9 x 7,7 cm
(Quelle: http://www.medion.com)

 

Preis

49,95€
(Quelle: http://www.medion.com)

 
Design
Das Design ist einfach WOW! Mir gefällt es richtig gut! Das moderne Design, vereint Eleganz und Coolness in einem. Das Gehäuse des Medion Lifebeats besteht aus weißem Kunststoff. Verziert ist die Front- und Rückseite mit angedeuteten Nähten, die einen Ledereffekt imitieren sollen, was mir besonders gut gefällt. Der Fuß des Medion Lifebeats hat zwei rutschfeste Gummieinsätze, die das Umfallen oder das Verrutschen des Lautsprechers verhindern. So kann er idealerweise auf den unterschiedlichsten Untergründen platziert werden. Ein zusätzliches Plus im Design ist außerdem die kleine cognacfarbene Schlaufe, die den Medion Lifebeat zum absoluten Hingucker macht.
Neben meinem alten, nicht portablen Lautsprecher macht der Medion Lautsprecher eindeutig die bessere Figur. Erstens kann der Medion Lifebeat ohne Stromkabel laufen und zweitens hat er eindeutig das schönere Design. Der Medion Lifebeat hat seinen Stammplatz auf meinem Schuhschrank schon sicher!
 

 

 

 

 

 
Klang
Klanglich zeigt der Medion Lautsprecher eine gute Pegelfreundlichkeit. Auch wenn man mit dem Lautsprecher keine Disco beschallen kann, ist das Klangergebnis dennoch sehr gut. Ein Pluspunkt ist, dass man die Lautstärke über das Smartphone und über das Gerät selbst regeln kann. Auch wenn man den Lautsprecher bis zum Anschlag aufdreht, liefert er gute Ergebnisse – kein Kratzen oder Rauschen. beim Musik hören. Und das nicht nur bei Schmuseliedern, sondern auch bei Partyklassikern. Der Akku des Medion Lifebeats hielt bei mir circa 4 ½ Stunden. Ein gutes Ergebnis, finde ich, da man einen ganzen Abend musikalisch begleitet werden kann.
Neben Musik hört man auch, einkommende Nachrichten. Dann tritt die Musik in den Hintergrund und der aktivierte Nachrichtenton rückt in den Vordergrund. Außerdem ist das Telefonieren über die Lautsprecher problemlos möglich.
Auch das Musik hören über andere Geräte wie das iPad hat problemlos funktioniert.
 
Fazit
Der Medion Lifebeat hat mir meinen Sommer versüßt. Durch seine handliche Größe konnte ich den Lautsprecher ohne Probleme in meine Tasche packen und ihn zu meinen zahlreichen Ausflügen mitnehmen. Auch meine Freunde wurden vom kleinen Multifunktionsgerät überzeugt.
Wenn ihr also noch nach einem richtigen Geburtstagsgeschenk oder nach einem tragbaren Bluetooth-Lautsprecher sucht, dann macht ihr mit dem Medion Lifebeat nichts falsch. Ich kann ihn nur weiterempfehlen!