Zurück zur Übersicht

Kuchenteig

Ist eine Küchenmaschine auch für Kuchenteige gemacht?

Der Geburtstag meines Patenkindes stand an und ich wollte ihn mit einem Special Cake überraschen und hatte die leise Hoffnung, dass ich mit der Küchenmaschine nicht nur schneller arbeiten könnte, sondern auch viel Dreck einsparen könnte.

Ein passendes Rezept für den Teig hatte ich im Internet schnell gefunden, nun musste ich überlegen wie die Einstellungen für die Maschine sein konnten.

Zunächst habe ich im Rezeptbuch nachgeschlagen, aber so richtig fündig wurde ich nicht. Was macht Frau also in solchen Momenten? Einfach mal drauf los einstellen :)

Butter und Zucker zusammen aufschlagen ging bei Stufe 6 richtig gut. Mit der Zeit musste ich etwas experimentieren, aber das ist in Ordnung.

Wie schön es ist, Hände frei zu haben, habe ich bei der Mehlmischung gemerkt. Diese konnte ich durch die Öffnung in Portionen rein geben, während die Maschine alles direkt verrührte. Einfach perfekt!

Für den Kuchen brauchte ich zwei Böden. Beim zweiten war ich viel schneller, weil ich nun die passenden Einstellungen herausgefunden hatte.

Für einen einfachen Rührteig kann ich eine klare Empfehlung aussprechen.

PS: Die Butter-Pudding-Creme habe ich nicht in der Maschine gemacht. Ich hatte nur genug Zutaten für eine Creme. Beim nächsten Mal, werde ich aber auch diese in der Maschine versuchen.