Zurück zur Übersicht

Shapeversion

Mein Experiment

Hallo liebe Mittester,

ich habe mich mal rangewagt ein Laugenbrot zu machen und in der Heißluftfritteuse zuzubereiten.

Folgende Zutaten habe ich verwendet:
- 250 g Mehl
- Hefe
- ca. 75 ml Milch
- ca. 75 ml Wasser
- 50 g Natron
- 10 g Butter
- ein Hauch Zucker
- ein Hauch Salz

Mehl ab in die Schüssel und mit Hefe, Zucker und Wasser mischen und kneten. Nun etwas stehen lassen. Eine halbe Stunde habe ich mal angesetzt.

Butter und Milch daraufhin im Topf erwärmen (nicht kochen lassen), sodass die Butter schön schmilzt. Das Ganze mit Salz in die Schüssel zu den anderen Zutaten geben. Mischen ist angesagt und danach gut durchkneten bis der Teig geschmeidig ist.
Den Teig habe ich dann zu einem langen Strang geformt und dann in 6 Stücke geteilt und sie rund geformt.
Die Teigkugeln jetzt noch eine halbe Stunde stehen lassen.

Als letztes dann noch etwas Wasser erhitzen und Natron dazugeben. Die kleinen Brötchen habe ich dann einfach reingetaucht.

Habe in den Medion Korb etwas Backpapier reingelegt, sicher ist sicher.

Es haben 4 Brötchen reingepasst. Ich habe sie mal auf 180 Grad 12 Minuten reingelegt. Zwischendurch mal abgecheckt, ob sie nicht verbrennen - und voilá sind 1A geworden!
Finde persönlich auch etwas besser geworden als in meinem Backofen!