Zurück zur Übersicht

VikBec

Für Einsteiger...

... so, nun ist die vierte Testwoche fast vorbei. Ich konnte weitestgehend den Fitnesstracker von Medion vollständig testen, ausprobieren und benutzen.

Das große Problem der Snychronisation lies sich leider die komplette Zeit nicht wirklich beheben. Irgendwann hat immer eine Übertragung stattgefunden, aber leider überwiegend nicht die vollständigen Daten.
Wenn es jemanden nicht wichtig ist, dann kann man sicherlich gut damit leben und dann ist die Uhr auf jedenfall die richtige Wahl.
Ist es jemanden wichtig, wie mir zum Beispiel, dann müsste entweder noch etwas an der Entwicklung gearbeitet werden oder man muss sich leider für einen anderen Tracker entscheiden.

Ich habe es gerne, dass ich auch einige Tage später noch sehen und nachvollziehen kann, wie viele Schritte ich gemacht oder welche Trainingseinheiten ist vollzogen habe.
Gerne sehe ich auch den Fortschritt für die Woche oder den Monat.
Doch leider entsprechen die Angaben in der App nicht der Tatsache (siehe Fotos, Schritte vom 31.08.2020 eigentlich über 16.000) - sehr schade. Entweder es wurden zu wenige Schritte angezeigt oder gar keine! Wie die Tage zuvor!

Ansonsten muss ich sagen, dass die Uhr weiterhin gut reagiert, die Übertragung bei Nachrichten ist klasse, der Wecker und auch die Stoppuhr sind tolle Gadgets.
Die Überwachung des Schlafes ist ein tolles Goodie, aber wie ich persönlich finde auch nur oberflächlich angekratzt. Aufgrund meines kleinen Sohnes, bin ich nachts immer mal wieder wach oder sogar in Bewegung und das wird ebenfalls nichts detailliert erfasst.

Fazit:
Für Anfänger, Menschen die gerne sehen möchten, wie viel sie sich bewegen. Wenn jemand sich insgesamt mehr bewegen möchte, jemand mehr Schritte gehen will, keine Kontrolle über die App benötigt, hat mit dem Medion S3900 ein tolles Gerät gefunden.

Für Fortgeschrittene, für Sportler oder „Kontrolle-Freaks“ 😏 ist der Tracker leider ungeeignet. Erweiterte Modi funktionieren nur über die App, lediglich die Standart-Modi lassen sich über die Uhr starten.
Wer gerne detailliertere Auswertung der Bewegung, Schritte und des Schlafes hätte, der sollte leider auf ein anderes Gerät zurückgreifen.

Die Uhr trägt sich sehr angenehm am Handgelenk, selbst wenn man schwitzt ist es nicht unangenehm.
Laden der Uhr klappt super und geht sehr schnell.

Ich hatte trotz der ganzen Probleme sehr viel Freude mit dem S3900 und hoffe auf einige gute Updates der App oder gar Lösungen.

Vielen Dank an @mytest und @medion, dass dich den Fitnesstracker testen durfte. #mytestmedionfitness