Zurück zur Übersicht

Beautiful brows, Baby! Brow Satin von Maybelline!

Nun ist es schon eine Woche her, dass ich den "Brow Satin" von Maybelline zum Testen erhielt. Genug Zeit also, den innovativen Augenbrauenstift auf Herz und Nieren zu prüfen. Sowohl in der tagtäglichen Schminkroutine als auch beim etwas kräftigeren Abend-Make-up. Was zeichnet denn nun aber den "Brow Satin" aus und was unterscheidet ihn von anderen Augenbrauenstiften? Es handelt sich bei dem Stift, laut Maybelline, um einen "Puder-Liner", das heißt, er besitzt auf der einen Seite eine Wachsstiftspitze und an der anderen Seite eine Applikatorspitze (ähnelt der eines Filzstifts), die einen Farbpuder enthält. Der Vorteil soll hierbei sein, dass man mit einem Produkt die Augenbrauen sowohl in Form bringen (Wachsstiftspitze) als auch eventuelle Lücken (Farbpuderspitze) auffüllen kann.

Da ich, wie viele andere Frauen auch, keine ganz symetrischen Augenbrauen habe und in ungeschminktem Zustand die ein oder andere Lücke zwischen den Härchen sichtbar wird, gehört das Nachzeichnen der Augenbrauen zu meiner täglichen Make-up-Routine. Schwer fiel es mir hierbei immer die richtige Farbe zu wählen, denn dunkle Balken in meinem Gesicht finde ich nicht sonderlich erstrebenswert, zu hell darf der Stift aber auch nicht sein, da sich Lücken mit der hellen Farbe nicht korrigieren lassen. Knifflig, knifflig! Beim "Brow Satin" entschied ich mich für die Farbe "dark blond", was sich als sehr gute Wahl erwies! Die Farbe harmoniert ideal mit meiner natürlichen Brauenfarbe ohne den gefürchteten "Balkeneffekt" zu erzielen. Ein großer Pluspunkt für den Brauenstift! Bei jüngeren Mädchen, die den angesagten "üppige-Brauen-Look" bevorzugen, wäre es eventuell aber auch denkbar, eine etwas dunklere Farbe zu wählen.

Da ich als arbeitende Mutter morgens nicht allzu viel Zeit im Bad verbringen kann (und diese meistens auch nicht unbedingt ungestört bleibt ("Maaamaaaa, wo ist der Pullover mit dem Monster drauf? Den grünen will ich aber nicht!!!) , lege ich bei meinen Alltags-Make-up-Artikeln Wert darauf, dass sie schnell und ohne großen Aufwand anzuwenden sind. Der Brow Satin von Maybelline überzeugt auch hier: Mit dem Wachsstift, der dank herausdrehbarer Spitze ohne Anspitzen immer einsatzbereit ist, zeichne ich die Form meiner Augenbrauen nach und fülle bereits kleine Lücken aus. Wichtig hierbei: Immer schön "stricheln", sonst gibt es ihn doch, den gefürchteten "90-er-Balkenlook". Besonders positiv hervorheben kann ich an dieser Stelle die "Konsistenz" des Stiftes. Dadurch, dass der Wachsstift eher hart ist, lassen sich viel feinere Linien zeichnen als dies bei anderen Stiften der Fall ist. Im Anschluss noch -husch-husch- ("Maaammmaaa, die Milch ist leer!") die Puderspitze über die Brauen führen. Praktisch hierbei: Das Farbpuder befindet sich im Deckel des Stifts, an der Spitze ist also stets automatisch die richtige Menge. Und siehe da: Perfekt geformte Augenbrauen ohne übertrieben geschminkt zu wirken. Da ich mittlerweile altersmäßig die 30-er Grenze überschritten habe, ist mir ein eher natürlich wirkendes Tages-Make-Up umso wichtiger. (Ich möchte ja nicht unbedingt zu den Frauen gehören, über die ich als Jugendliche mit meinen Freundinnen gelästert habe: "Guck mal diiiieeee an, die ist schon meeega-alt, bestimmt schon 30, und schminkt sich voll doll. Peinliiiiiich!!!!"). Auch in Sachen "Alltagstauglichkeit" also ein dickes Plus für den "Brow Satin".

Ihr seht, Negatives kann ich (bisher) nicht berichten. Allerdings bleibt abzuwarten, wie es mit der Ergiebigkeit des "Brow-Satin" bestellt ist, denn durch die zwei Spitzen des Stiftes kann die Mine nicht durch den ganzen Stift gehen. Fraglich ist ebenso, wieviel Farbpuder sich im Innern des Deckels befindet. Dies lässt sich von außen schlecht feststellen.

Mein Fazit zum "Brow Satin": Der Duo-Augenbrauen-Stift überzeugt durch gute Farbauswahl, einfache und präzise Anwendung und ein tolles Ergebnis. Es handelt sich meiner Meinung nach wirklich um ein interessantes, neues Produkt, das einen festen Platz zwischen meinen täglich verwendeten Make-Up-Produkten gefunden hat. Ich werde den Stift mit Sicherheit nachkaufen!

PS: Auf dem Foto seht ihr ein (leichtes) Abend-Make-up, meine Brauen wurden hierbei natürlich mit dem "Brow Satin" geschminkt.