Zurück zur Übersicht

speedsta

Marabu - ab in den Dschungel

Endlich konnte ich nun auch an´s Werk gehen. Ich habe mich so über diese tolle Aktion gefreut und dann lag ich krank im Bett und war völlig ausgeschaltet - puuh.

Mein Paket von Marabu enthält die Bamboo- Schablone, einen Farbroller, einen Pinsel, einen Spachtel und vier Farbtöpfe: helles grün, dunkles metallicgrün, mittleres glitzergrün und Strukturfarbe in weiß.

Ich hatte den Plan die Wand hinter unserem Bett im Schlafzimmer zu verschönen.

Aaaaber.........mein Mann sah die Grüntöne und stellte mich vor die Wahl, entweder der Dschungel oder ich ;-) nachdem ich Dschungel liebe, meinen Mann aber noch mehr, musste ein anderes Plätzchen her. Das war auch nicht schwer.

Seit Jahren ärgere ich mich über diese häßlichen, grau gestrichenen

Sicherheitstüren im Keller 

 

.................und genau hier soll sich was ändern, also habe ich erst mal die Tür, mit weißer Farbe grundiert:



 

und nun kommt das Marabu Kreativset in´s Spiel. Die Farben brauchen nach dem Öffnen nicht noch groß verrührt werden, sie sind von cremiger Konsistenz und lassen sich gut verarbeiten. Man kann sie hervorragend miteinander mischen und auch übereinander auftragen, das ist wirklich schön und gibt ein sehr plastisches Ergebnis.

Das war mir wichtig, denn ich wollte keinen plakativen Auftrag in nur einer Farbe.



Ich entnehme die Farben mit einem Plastiklöffel, für jede Farbe einen; so kann ich jederzeit nach Bedarf Farbe nachholen. Von jeder Farbe kommt ein Klecks auf einen Plastikteller und den benutze ich dann als Palette, so kann ich die Farben auch schön auftragen und mischen. Da ich mehrere Farben auftragen wollte, habe ich den Pinsel benutzt.

Die Schablone war schnell ausgepackt und ließ sich leicht mit dem Fixierspray einsprühen, allerdings war die Haltbarkeit nicht besonders. Ich habe also die Schablone zusätzlich mit Malerkrepp befestigt, aber das Fixierspray soll ja auch innerhalb der Schablone das Verlaufen verhindern und das funktioniert eher schlecht als recht. Ich denke, da sollte man noch nachbessern. Also auf meinem Fußboden klebt es durch den Sprühnebel mehr als auf der Schablone :-(



Ich habe die Farben jetzt mit dem Pinsel aufgetragen, aber durch das Mischen und Akzentuieren, kommt doch mehr Farbe auf die Schablone, als ihr guttut *g*

Ich möchte auch nicht ein einzelnes Motiv, sondern mehrere, aber Bamboo ist keine Anschlußschablone. Davon lasse ich mich jetzt aber nicht abhalten und versuche es doch.



Das Auswaschen der Schablone geht überraschend einfach.Die Farbe lässt sich bis auf einige Stellen fast vollständig abwaschen und die Schablone ist auch gleich getrocknet und wieder einsatzbereit. Fixierspray, tja vom ersten Durchgang nicht mehr viel da, nochmal gesprüht, aber der Halt ist eher zum Weinen.



auf dem Bild oben kann man es ganz gut erkennen, die Ränder liegen nicht gut an;

ergo muß man höllisch mit der Farbe aufpassen, aber saubere Ränder bekommt man so nicht. Kleinere Stellen werde ich dann noch mit der weißen Wandfarbe korrigieren.



Mein Dschungel gefällt mir trotzdem richtig gut, aber irgendwie fehlt noch was !?!?



yep, jetzt bin ich zufrieden :-)

es ist noch jede Menge Farbe übrig, also die Farben sind sehr ergiebig; das Fixierspray ist fast leer, aber da werde ich wohl auf eine andere Marke ausweichen. Ich werde mir sicherlich noch weitere Schablonen kaufen, denn das macht wirklich Spaß und geht kinderleicht. Die Auswahl der Schablonen und Farben im Marabushop ist vielfältig und die Webseite bietet auch für Ungeübte viele Schöne Anregungen.

Fazit, der Test macht viel Spaß :-)

 

Hallo Speedsta,

vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht mit den tollen Fotos. Die Sicherheitstür kann sich jetzt wirklich sehen lassen. Eine super Idee. Super, dass Dich die "Colour your dreams"-Akzentfarben von Marabu so überzeugt haben. Ich freue mich auf Deinen nächsten Bericht.

Liebe Grüße

Anika