Zurück zur Übersicht

verruecktehexen

Ein ganzes Wochenende voller Farbe!

Hallo zusammen,
so...jetzt bin ich am überlegen, ob ich gleich mehrere Berichte schreibe oder alles in einem. Für Tipps und Anregungen und vorallem auch für Kritik bin ich immer zu haben...für mich gilt:
Wenn ich nicht weiß, was ich ändern soll, kann ich es nicht ändern bzw. verbessern!
Nachdem meine Kleine sich als Erste an dem Set ausprobieren durfte, wollte mein Mann auch.
Es geht um diese Wand:

Hierbei handelt es sich um eine Rauhfasertapete Struktur "Sprint". Die ganze Zeit hat mich die Wand geärgert, die Farbe ist ja gar nicht mein Fall gewesen. Jetzt hatte ich einen Grund...

Hier ein Bild um die Struktur zu sehen...
Jetzt endlich mal anfangen der Rest kommt wie von selbst.
Wir haben erstmal einen großen Eimer Farbe gekauft. Erstmal wieder weiß streichen. Die Fläche ist ja auch nicht gerade klein...
Endlich WEIß!!!!
So langfristig gesehen und vorallem auch variabel einsetzbar sind Keilrahmen. Kurz darüber nachgedacht nein laut gedacht und mein Mann war schon Feuer und Flamme....welche Farben? So viele Ideen...
Nein vorher habe ich noch eine andere Idee... seht her, der Schrank schreit nach Veränderungen....

Alles zurecht gelegt und anfangen...vorher noch Haftspray

Irgendwie komme ich damit ja gar nicht klar...erstmal riecht es nach flüssigem Kleber... Schließlich ist es ja Haftspray. Und abgesehen davon, vom meinem Gefühl her hatte ich gedacht, dass ich eher zuviel gesprüht hätte, aber mein Mann meinte, ich hätte eher zu wenig. Auch nicht schlimm dacht ich, es "stinkt" eh und da musste jetzt auch noch das Kreppband her. Kurz fixiert und losgestrichen.

was passt besser? Mein Mann hat sich kurzer Hand für weiß und für die Rolle entschieden.... Alle anderen Werkzeuge, die sicherlich für einen erfahrenen Nutzer hilfreich ist, waren für uns erstmal nicht so interessant.

Das kann sich doch sehen lassen. Oder?
Das ist das Bild mit der Rolle!
1. Projekt ist fertig!
Aber irgendwie nur ein Kopf?? Ich versuche mich mal an was anderem. Irgendwann habe ich mal gehört, dass die Muster bei einem Zebra individuell sind, und dass sich bei jedem Zebra die Muster immer wieder wiederholt.
Jetzt noch mit einem Bleistift noch kurze Konturen gezeichnet und anschließend mit Kreppband verklebt.
Kurz darüber nachgedacht..es könnte ja funktionieren...

So angefangen von hinten immer wieder die Folie aufgelegt, rüber gerollt und zum nächsten Abschnitt. Fertig!
Projekt 1.2

Es war jetzt doch nicht so einfach wie ich dachte...so ein Mist aber auch. Irgendwie ist dieses Zebra ein wenig dick? Ok, es sieht nicht wirklich wie seine Artgenossen aus. Irgendwie hat mich das schon ein wenig geärgert. Was kann ich tun?
Ich habe kurzer Hand einen feuchten Lappen geholt und habe probiert die Farbe bzw. das Zebra ein wenig zu verändern. Es geht ja super. FERTIG!
Projekt 1.3

Was haltet Ihr davon?
Perfekt!!! Mir gefällt`s!! Und meiner Familie auch.
Bisher gab es ja kaum ein Grund zur Beanstandung, aber jetzt ...
Nach dem Spaß...jetzt die Reinigung...

Die Folie ist nicht  ohne. Man muss besonders vorsichtig sein, beim Auswaschen der Farbe. Zum Einen muss man flot sein, sonst trocknet die Farbe gleich ein und zum Anderen muss man aufpassen, dass man die Folie gerade bei den dünnen Ausschnitten nicht raus reißt oder umknickt. Nicht ohne! Wenn man es gerne, wie wir, nochmal benutzen möchte sollte man aufpassen. Wir haben lauwarmes Wasser für das Entfernen der Farbe verwendet. Es ging besser ab, als mit kaltem Wasser.
Auswaschen = Fertig !
Nein, wir waren nicht fertig! Weil es so Spaß macht, haben wir gleich auch den Flur verschönert. Jetzt wollten wir gerne mal schauen wie es mit der beiligenden Schiefer, leicht glitzernd aussieht.


Auch hier haben wir kein Haftspray benutzt. Einfach mit Kreppband fixiert. Aber hier war Vorsicht geboten. Schließlich wurden wir ja gewarnt, dass es nicht für Strukturtapete geeignet sei. Jetzt den Farbtopf Schiefer aufgemacht und mit dem Schwamm vorsichtig getupft. Das sieht ja klasse aus! Mein Mann war nicht so überzeugt davon.

Ok...dann hieß es...Akzente setzten. Mit der Rolle bekommt man sowas nicht hin!

Das sieht ja TOLL aus! Alles nur mit Folie+Schwamm+Farbe+Kreppband!
Das 2. Projekt ist fertig! Da war doch noch was? Ach, das Wohnzimmer...
Jetzt nochmal auswaschen...jetzt ist die Farbe sogar eingetrocknet. Das Abtupfen hat einfach zu lange gedauert. So Schwamm her Spüli drauf und warmes Wasser an...diesmal habe ich es nicht vollständig entfernt bekommen. SCHADE. Und dazu haben wir einen einfachen Schwamm verwendet-ohne die kratzende Seite-! Nun noch kurz zwischen zwei Handtüchern vorsichtig trocken tupfen und auf zum nächsten Projekt!
Das 3. Projekt anfangen...
Fix 2 Keilrahmen gekauft und los.

Jetzt ist die Farbe Himbeere dran.


Fertig. Mein Mann meinte, es könnte noch ein richtiges Auge vertragen. Bevor ich was sagen konnte war es schon dunkel. Ich muss zugeben, es gefällt mir. Nur wo hänge ich es hin? Kinderzimmer oder doch Wohnzimmer?
Ich habe doch noch einen 2. Rahmen...

Rolle in den Topf Metallic-Graphit eintunken, kurz auf dem Papier die überschüssige Farbe abstreifen und drüber rollen...

das Auge sollte auch etwas besonderes werden
Fertig!
Hier passt aber das Auge so gar nicht.  Auch hier ist alles nur mit der Rolle entstanden! Bzw. fast das Auge haben wir dem Pinsel gemacht.
Pinsel her und solange die Farbe noch feucht ist, die Farbe mit dem Pinsel aufnehmen.

FERTIG!
Das 3. Projekt ist abgeschlossen!
Hier nochmal die Bilder...


Der Entschluss steht fest, beide Bilder kommen jetzt ins Wohnzimmer!

Das war unser Wochenende!
Zusammenfassung:
Das Set lässt sich auf allen Untergründen auftragen!
Auf Strukturtapete empfehle ich vorher die Folie mit Kreppband zu befestigen und anschließend mit einem einfachen Haushaltsschwamm zu tupfen. Zudem kann man auch mit dieser Methode tolle Effekte erzielen.
Auf allen glatten Oberflächen kann man auch mit dem Haftspray arbeiten-muss man aber nicht. Am besten bei offenem Fenster oder besser noch draußen einsprühen. Großzügig sprühen, anheften und mit der Rolle rüber. Es lässt sich ohne Probleme und ohne Rückstände wieder entfernen. Oder mit dem Malmesser die Farbe mit den Effekten z. B. Glitter beliebig dick auftragen.
Vorsicht:
Gerade bei den dünnen Ausschnitten bei der Folie, die Farbe vorsichtig am besten so schnell wie möglich nach dem Malen mit warmen Wasser entfernen. Bei frischer Farbe geht es einfach mit den Händen und Wasser ab. Und wenn es schon ein wenig angetrocknet ist, besser einen Schwamm ohne scheuern verwenden.
Tipp:
Falls die Fläche sehr uneben ist und Mann/Frau unsicher ist, kann man vorher die Konturen mit der Wandfarbe malen und anschließend nach einer kurzen Antrockenphase-so dass die Wandfarbe sich nicht mit der neuen Farbe mischen kann- mit der gewünschten Farbe anstreichen, rollen... Folie vorsichtig entfernen, fertig.
Am Besten,
einfach selber ausprobiern und Spaß haben bei den unzähligen Möglichkeiten!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich möchte gerne nochmals danke sagen,
für mich ist es das vorab das beste Geburtstagsgeschenk!
Und ich glaube nicht, dass es noch getopt werden kann.
Vielen dank!


Hallo Verruecktehexen,
vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht mit den vielen Bildern. Das Zebra im Flur gefällt mir besonders gut. Schön, dass ihr so zufrieden mit den "Colour your dreams"-Akzentfarben von Marabu seid. Viel Freude beim weiteren Verschönern Eurer Wände :-)
Liebe Grüße
Anika