Zurück zur Übersicht

Nuss3

Malibu wird zum Dessert

Christine hat sich kreativ ausgetobt und auch gleich mit Malibu ein bisschen vorweihnachtliche Stimmung verbreitet - mit einem Dessert, das nicht nur super aussieht, sondern auch wirklich lecker klingt. Davon würde ich zu gerne mal ein bisschen probieren:
MALIBU-Dessert für 2 Personen (Schwierigkeitsgrad: sehr einfach):

Zutaten:

4 cl      MALIBU
2         Lebkuchen (fertig gekauft)
6-8 EL      Sauerkirschmarmelade
1/2 Flasche Rama Cremefine
2 Prisen   Zimt
essbare Streudeko

Rezept:

1.  Jeweils einen Lebkuchen in jedes Glas zerbröseln (nicht zu klein).
2.  MALIBU und Rama Cremefine zusammen aufschlagen, bis eine
steife Creme entsteht. Danach die Creme gleichmäßig auf den
Lebkuchenbröseln verteilen (auch die Zwischenräume gut füllen).
3.  Nun mit Hilfe eines Pürierstabes die Marmelade ganz fein pürieren
und dann vorsichtig auf der MALIBU-Creme verteilen
4.  Zuletzt noch eine Prise Zimt auf die pürierte Marmelade geben und
nach Belieben mit essbarer Streudeko verzieren.

Tipp: Soll das Dessert noch etwas im Kühlschrank bleiben, bitte die
Streudeko erst kurz vor dem Verzehr aufbringen, da sie sonst
im Kühlschrank evtl. unschön verläuft.


Probiert das Rezept einfach mal aus - es schmeckt wirklich herrlich nach
Kokos, Lebkuchen, Zimt und Kirschen! Ein vorweihnachtlicher Hochgenuss,
der ganz einfach herzustellen ist - also auch für ungeübte Köche durchaus geeignet!  ;o) Fotos des Desserts und von der MALIBU-Flasche habe ich Euch im Anhang dieser Mail mitgeschickt. Weitere Rezepte und Fotos folgen noch...