Zurück zur Übersicht

_Hilke_

Toll für die heißen Sommertage

"Lovett Island. Sommernächte" von Emilia Schilling ist das erste Buch in der Triologie. Leider war mir das am Anfang gar nicht so klar, erst als ich dem Ende nahe kam, merkte ich, dass es ein offenes Ende ist, sozusagen ein Cliffhaenger.
Ich konnte das Buch einfach nicht mehr weglegen und habe es innerhalb von zwei Tagen gelesen, er war so einfach und flüssig geschrieben. Es war spannend, lebhaft und voller Überraschungen. Der Roman ist in der ICH Form geschrieben und wechselt zwischen Maci, Violet und Blair. Dadurch bekommt der Leser einen besseren Einruck und mehr Hintergrundwissen. Das zweite Band erscheint am 19.07.21. Ich bin jetzt schon sehr gespannt, wie es weiter geht und kann es kaum erwarten.