Zurück zur Übersicht

Newbiemum

Besucher in der Arktis

Heute hatte das Iglu-Mädchen (so hat sie meine Tochter getauft) Besuch von ihrer besten Freundin. Zuerst ging es mit der ganzen Familie auf dem Spielplatz (man glaubt es kaum, Spielplätze gibt es selbst in der Arktis) und die beiden Mädchen hatten viel Spaß beim Schaukeln und Rutschen.



Danach standen Arktis-typischere Freizeitaktivitäten wie mit dem Hundeschlitten fahren und Rodeln auf dem Programm:



Anschließend gab es noch einen Angel-Ausflug mit dem Kanu bei dem die Mädchen sogar einen Wal ganz aus der Nähe beobachten konnten:



Zum Glück hatten die beiden ihre Videokamera dabei, sodass sie den Wal sogar ganz aus der Nähe filmen konnten.

Zum krönenden Abschluss konnte der Iglu-Papa den beiden Mädchen dann noch eine wilde Eisbären-Familie zeigen, die gar nicht scheu war, sodass sie sie ganz aus der Nähe beobachten und filmen konnten: