Zurück zur Übersicht

klein_fruchtzwerg

KERALOCK tut uns gut :)

Ich durfte im Team "Tiefenreinigung" testen und habe mich riesig gefreut. Meine Haare konnten eine Tiefenreinigung wirklich gebrauchen, denn wir stehen auf Kriegsfuss, seit ich mich von meinen kurzen Haaren, die ständig gefärbt wurden auf Kinnlänge kämpfe.

Das Aussehen der Verpackung spricht mich persönlich sehr an, sieht hochwertig aus. Ist auf jedenfall den Griff ins Regal zur genaueren Betrachtung wert.

Zum Inhalt, also dem Mousse :-)

Den Geruch empfinde ich als sehr angenehm, auch mein Mann, der "heimliche" Tester findet den Geruch gut.

Zur Konsistenz muss ich sagen, dass ich diese nicht mag. Es lässt sich durch den Pumpspender sehr gut dosieren, man hat schnell raus, wieviel man braucht. Es lässt sich auch gut verteilen, läuft mir nicht ins Gesicht, wie ich es bei anderen Shampoo`s schon oft hatte, weil diese sich schlecht dosieren lassen und man dann mehr auf der Hand hatte und somit beim verteilen im Haar öfter etwas den Weg ins Gesicht gefunden hat. Aber ich habe immer das Gefühl "zu wenig" im Haar zu haben, obwohl ich keine langen Haare habe und schon für mich immer 4 Pumpstöße nehme, ist da immer dieses Gefühl "ach ein bissl nehme ich lieber noch". Das Gefühl kenne ich von Rasierschaum, den mag ich auch nicht, bin eher der Geltyp.

Beim Testen sind einige Sachen vorgefallen, welche ich euch nicht vorenthalten möchte. Hier könnt ihr euch den Vorfall "Da war das Mousse noch im Haar" durchlesen, den Nathalie netterweise für mich hochgeladen hat. http://keralock.empfehlerin.de/da-war-das-mousse-noch-im-haar/

Oben hatte ich ja erwähnt, dass mein Mann ein "heimlicher" Tester war. Da dachte er doch echt, ich merke es nicht. ;) Hier ein witziger Vorfall mit meinem Mann, wieder von Nathalie für mich hochgeladen. http://keralock.empfehlerin.de/ein-lustiges-keralock-erlebnis/

Wir warten gespannt darauf, dass KERALOCK endlich in den Drogerien erhältlich ist. Solange muss ich wohl noch mein Keralock vor meinem Mann in Sicherheit bringen, denn ich habe das 2. an meine Freundin weitergereicht, weil sie total begeistert war, als ich ihr freudestrahlend erzählte, dass ich ein Tiefenreinigungsshampoo testen darf. Ihr wollt wissen was sie zu sagen hat?

Hier ein kurzes Feedback von ihr: Das Shampoo läßt sich nach einigem probieren mit dem Pumpspender gut dosieren, die schaumige Konsiztenz verhindert, dass es irgendwo "hinläuft". Der Duft ist sehr angenehm, die Haare fühlen sich danach sehr sauber an. Allerdings braucht man anschliessend eine Spülung oder Kur, damit die Haare nicht zu trocken wirken. Auswaschen lässt es sich auch prima und hinterläßt kein "Schweregefühl". Nach dem Föhnen sind die Haare wieder fluffig und luftig und wirken um einige Rückstände erleichert.

Mein Fazit: Ich werde es mir wenn es in den Drogerien erhältlich ist, auf jedenfall nachkaufen, auch für meinen Mann der gerne die Version "Antischuppen" haben möchte. Ich hätte gerne eine Version "Volumen", wenn es denn diese geben wird. Ich habe es jetzt täglich genommen, würde dann wenn es noch "Volumen" geben würde, gerne "Volumen" für täglich und "Tiefenreinigung" für zwischendurch nehmen. Außerdem hoffe ich, dass es auch eine Spülung geben wird und eine Kur passend zum Shampoo. Denn diese werde ich benötigen. Ansonsten müsste ich mir eine andere Marke suchen. Denn ohne Spülung finde ich, lassen sich meine Haare schlecht kämmen, ziepen leider. :-(

Danke nochmal für diesen tollen Test, ich bin sehr glücklich darüber, dass ich im Team "Teifenreinigung" mittesten durfte. Gerade weil ich meine Haare am Wochenende gefärbt habe und vorher mein Haar schön reinigen konnte. Finde mein Farbergebnis total toll und denke, dass liegt auch an KERALOCK.

Da ich nicht weiss, wie ich Fotos hochladen kann hier, werde ich Nathalie die Fotos zukommen lassen.

Eure Jana "klein_fruchtzwerg"