Zurück zur Übersicht

alice2305

Kleines Feedback nach 2 Wochen Testfahrt :)

In der Zwischenzeit sind ja schon einige Tage vergangen und wir konnten uns nun auch ein richtiges Bild von dem Joie Aire Lite machen. Mir gefällt der Joie Aire Lite immer noch ziemlich gut, obwohl ich einige Dinge festgestellt habe die mir nicht so gut gefallen.
Wo fang ich am besten an?
Also als erstes komme ich mal zu dem Verstellmechanismus für die Rückenlehne:
Ich finde es ja sehr gut das Joie sich überlegt hat die Rückenlehne möglichst leise verstellbar zu machen. Allerdings muss ich sagen ist es doch relativ umständlich mit dem Band. Wenn mein Baby im Buggy sitzt und ich ihn während der Fahrt runter setzen möchte, weil er schlafen möchte, ist es recht einfach. Man muss nur am Band ziehen und schon geht die Lehne runter. Allerdings wird es dann schon umständlicher wenn man die Lehne wieder hoch haben will. Dann muss ich die Lehne hochdrücken, gleichzeitig noch gegen mein Strampelndes Kind drücken :D und dann kann ich den Verschluss auch hoch ziehen. Ich bin schon das eine oder andere mal daran verzweifelt und hab mich ernsthaft gefragt, ob ich nicht vielleicht zu blöde bin, um die Lehne zu verstellen :D Außerdem habe ich so meine Bedenken ob dieser Verschluss denn auch lange halten wird. Was ist wenn das Band irgendwann mal reißt oder der Verschluss ausleiert? Dann kann man den Buggy nur noch in der Liegeposition benutzen. Außerdem gibt es von mir auch ein kleines Minus, weil man die Rückenlehne nicht ganz gerade stellen kann.



Als nächstes muss ich noch etwas zu dem Klappmechanismus am Lenkrad sagen: 
Mir ist es zunächst gar nicht aufgefallen. Erst auf dem Hinweis einer anderen Person bin ich dem mal nachgegangen und habe den Mechanismus etwas genauer untersucht.



Ich wurde von einer anderen Person gefragt was denn passieren würde, wenn man während der Fahrt mit dem Aire Lite den Mechanismus (beide Knöpfe gleichzeitig ) drückt. Klappt sich der Buggy dann während der Fahrt zusammen und bekommt man ihn dann auch leicht wieder zurück?
Der Frage bin ich natürlich nachgegangen und habe folgendes Festgestellt:
Wenn man während der Fahrt beide Knöpfe gleichzeitig drückt klappt sich der Buggy nicht sofort ein. Kommt man aber genau in dem Moment, wo man die Knöpfe drückt gegen einen Widerstand ( z.B. eine Bordsteinkante) klappt der Buggy sich mit samt dem Inhalt (Baby) ein. Und so einfach bekommt man den Buggy dann alleine nicht mehr auseinandergeklappt. (Jedenfalls ich nicht, mein Mann war dabei und hat geholfen damit unserem Baby auch nichts passiert)
Das ist natürlich eine Sicherheitslücke, die dringend noch einmal überdacht werden sollte. Der Aire Lite ist bisher auch der einzige Buggy den ich kenne, wo der Klappmechanismus am Lenker ist.
So als nächstes ist mir noch was aufgefallen ( vielleicht ist es für andere nicht so wichtig, für mich schon):
Für mich ist es wichtig, dass ein Buggy eine zweite Bremse am Lenker hat. Wir wohnen in einer Stadt in der es nur Bergauf- und Bergab geht, und da wäre es schon wichtig noch eine zusätzliche Bremse zu haben.
Aber wie gesagt das ist natürlich kein muss und sicherlich auch nicht für jeden wichtig.
Außerdem fehlen mir am Aire Lite Reflektoren. Jetzt im Sommer ist es vielleicht weniger wichtig, aber im Winter wird es früh dunkel und ohne Reflektoren am Kinderwagen wird man schnell von anderen Verkehrsteilnehmern übersehen.
Ich fände es auch gut, wenn der Aire Lite etwas größere Räder hätte. Man bleibt teilweise doch schon an ziemlich kleinen Kanten hängen. Mit etwas dickeren oder größeren Reifen wäre das nicht so. Und für den Komfort wäre es auch empfehlenswert Vollgummiräder anstatt Plastikräder zu nehmen. Was wir auch nicht so gut finden ist, dass der Buggy auf Sand, oder sonstigen unebenen Straßen nicht mehr so gut fährt.
Mir ist auch aufgefallen, dass der Buggy in den Kurven dazu neigt umzukippen, wenn man zu schnell unterwegs ist.
Aber natürlich ist nicht nur alles schlecht am Aire Lite :D Auch wenn es sich vielleicht so rausliest. Wir sind ja schließlich dazu da den Buggy auf Herz und Nieren zu testen und dazu zählen natürlich auch negative Eigenschaften. Es ist schließlich niemandem damit geholfen wenn man alles nur schön redet.
Positiv an dem Aire Lite ist z.B. der Komfort:
Das Kind sitzt sehr gut in dem Buggy. Die Bezüge sind sehr weich und auch so ist der Buggy sehr gut gepolstert.
Die Bezüge sind waschbar, das Sonnendach könnte man abnehmen wenn man es nicht benötigt.
Der Aire Lite hat einen großen Einkaufskorb was für viele Mütter sehr vorteilhaft ist.
Er lässt sich super leicht zusammenklappen und verstauen.
Die Räder sind sehr wendig und man kann sie vorne auch feststellen.
Das Design und die Farbe finden wir sehr schön. Der Wagen kann so sowohl für Jungs als auch für Mädchen verwendet werden.
Der 5-Punkt Gurt gefällt uns auch sehr gut. Wenn das Baby gerade sitzen möchte, macht man den Gurt nur an 3 Punkten zu und möchte das Kind liegen kann man den 5 Punkt -Gurt verwenden.
Sobald wir wieder etwas schöneres Wetter haben, folgen natürlich noch ein Paar Bilder von draußen :)
Liebe Grüße Alice