Zurück zur Übersicht

JuliaW

Der Joie aire lite ließ uns nicht im Regen stehen.


Der Joie Aire Lite hat mir während des vierwöchigen Tests gut gefallen. Besonders erleichternd (im wahrsten Sinne des Wortes) war das geringe Gewicht. Das Ein-und Auspacken aus dem Kofferraum wurde damit zum Kinderspiel. Es kam mehr als 1 mal vor, dass zeitgleich andere Eltern neben mir auf dem Parkplatz Ewigkeiten brauchten um ihr Gefährt aus dem Auto zu buchserien, während ich den Joie Aire schon mit einem Handgriff aufgeklappt hatte. Nach einem Bandscheibenvorfall und Rückenproblemen in und nach der Schwangerschaft, dankt es mein Körper mir sehr, dass ich nun ausschließlich den Joie Aire Lite mitführe. Mit einer Hand und nur mit der Kraft meines Armes hole ich ihn aus dem Kofferraum heraus, falsche Haltungen sind quasi ausgeschlossen.  Ebenso schnell geht das Anschnallen, und noch schneller das Abschnallen. Durch das "Federgewicht" ist das Schieben des Buggys mit einer Hand problemlos möglich. Angenehm wenn man noch einen Hund an der Leine oder gar eine Einkaufstasche mit sich führt. Das Verschlusssystem vom Gurt ist gut konstruiert, die Teile passen ohne viel Gefummel perfekt in einander.
Der Ablagekorb ist ausreichend groß. Ich habe ein universelles Netz (nicht im Lieferumfang enthalten gewesen ) als zusätzliche Staumöglichkeit am Schiebegriff angebracht.
Hier ist bitte Vorsicht geboten. Wenn das Kind noch sehr leicht ist, das Netz nicht zu sehr beladen! Der Joie Aire Lite ist zu leicht, um zusammen mit dem Kind ein Gegengewicht zu bilden. Ein Portemonnaie, Schlüssel, ein paar Kekse lassen ihn sicherlich nicht kippen, bei schweren Einkäufen ist nur unten der Korb zu empfehlen .


Nach den ersten sonnigen Tagen hatten wir viel Regen. Die gute Nachricht dabei: der Joie Aire Lite kann so einiges ab. Selbst ohne Regenverdeck ist das Kind durch das montierte Verdeck noch recht gut geschützt! Das hat den Vorteil, dass man nicht bei jedem kleinen Tröpfchen das Regenverdeck überstülpen muss. Der Stoff hat einen Perleffekt, die Regentropfen lassen sich einfach runterklopfen. Das Regenverdeck unseres Kinderwagens passte übrigens gut auch auf den Joie Aire Lite, hier war keine neue Anschaffung nötig.

Eine Sache gefällt mir nicht gut an dem Buggy. Die Rückenlehne! Ich finde das System mit den Bänder zum Verstellen irgendwie umständlich. Auch habe ich das Gefühl, dass die Rückenlehne selbst in maximaler Einstellung nicht in den 90 Grad Winkel zu bringen ist. Meine Tochter hatte dadurch immer eine leicht zurückgelehnte Position. Allerdings hat sie sich auch nicht bei uns beschwert ;)
Es hat Spaß gemacht mit dem Joie Aire Lite und wir werden ihn auch weiterhin im Alltag nutzen und ihn auch weiterempfehlen.