Zurück zur Übersicht

FFBSTYLEZ

Wunderbar für alt und jung

Test Philips Hue Iris Tischleuchte:

Meinen Test mit der Tischlampe der Firma Philips begann am 14.11.2020. Der erste Eindruck war wie erwartet sehr positiv. Gut verpackt und sehr sicher, um die Lampe beim Transport vor Stößen zu schützen. Die Verpackung wirkte auf mich sehr ansprechend und nicht überladen. Alle wichtigen Informationen waren sofort und verständlich zu erkennen. Schön fand ich am Cover, das hier Philips aufzeigen wollte dass sie helles, farbiges Licht in jeden dunklen Raum bringen.



In der Verpackung war zunächst die Lampe selber, ein Netzteil, bei dem man ohne Probleme von deutscher auf amerikanische Steckdose wechseln kann. So wie eine Bedienungsanleitung in verschiedenen Sprachen.

Die Lampe wirkt gut verarbeitet und ist ein echter Hingucker für jeden Schreibtisch. In der Farbe weiß wirkt sie sehr elegant und Passt sich super in die Wohnung rein, egal ob schlicht oder modern.
Beim der ersten Inbetriebnahme, sprang die Lampe direkt in ein warmweiß.

Hier fiel mir auf, dass sie keinen Ausschalter besitzt um sie Händisch auszuschalten. Damit sind wir auch direkt bei dem Thema Bedienung.
Zur Bedienung der Lampe benötigt man ein Bluetooth fähiges Gerät, welches über eine Appinstallationsmöglichkeit verfügt.
Ich habe hierfür mein Samsung Fold 5g benutzt und über den Google Playstore habe ich mir die Philips Hue App downgeloadet. Sofort ist mir aufgefallen, dass dies die App für die Hue-Bridge war und ich hier nicht weiterkam. Nochmals im App-Store fand ich dann die Hue-Bluetooth App. Nach dem Download suchte sich mein Handy sofort das passende Gerät.
Jetzt der Lampe einen Namen geben und sofort ein kostenloses Update.









Bei mir dauerte das Update etwa 10 min, bis alles per Bluetooth auf die Lampe übertragen wurde.














Nun startete die App vollständig und ich konnte die mir unter verschiedenen Menus Meine Routinen auswählen, ob ich zärtlich geweckt werden oder mit gedämpften Licht einschlafen gehen will.














Möchte man nun die Farbe anpassen, kann man dies über ein freies Menu oder voreingestellte Modi realisieren.
Hier ein paar Beispiele:


Leider war aus Lieferproblemen, was den Paketdienst anging, nun keine Zeit für große Videos, welche aber trotzdem, auch nach dem Test, auf meinem für Youtube-Kanal, Stylez Testberichte hochgeladen werden.
Ich hoffe meine Eindrücken auch wenn ich den anderen Testern unverschuldet 2 Wochen hinterherhinke, hat euch gefallen. Auf das ich noch viel mehr für euch testen kann.

Mein Fazit nach 1 Woche testen:
Egal ob für das Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer diese Lampe ist ein toller Hingucker und macht ein wunderbares Licht. Ich werde mir weitere Lampen dieser Serie kaufen.

Euer
Fabian Heinrich