Zurück zur Übersicht


So quetschen wir HiPP Früchte-Spaß

Hallo Anika,

heute möchte ich von unserer Quetschroutine berichten. Sobald meine Kinder (2 & 4) einen Früchte-Spaß in die Finger bekommen, möchten sie ihn eigentlich nicht mehr hergeben - müssen sie aber, da sie ihn nicht alleine aufschrauben können;-).

Zuerst drücken sie auf die Mitte und arbeiten sich dann zu den Rändern vor. Wenn ich zum Schluss die Packung zwischen 2 Fingern quetsche, kommt maximal noch ein Tropfen raus. Mein Mann hat tatsächlich eine andere Variante; Er rollt die Packung von unten her auf und faltet sie zum Schluss in der Mitte. Im Übrigen ist unsere Tochter die größte Genießerin; Sie schraubt den Früchte Spaß zwischendurch zu und genießt etappenweise.

Die Sorten kommen alle prima an. Lediglich die Kiwivariante fand unsere Tochte etwas "sandig".
Einen Lieblingsort zum Quetschen gibt es nicht. Ich fand sie allerdings auf der Autobahnraststätte in Richtung Urlaub am praktischsten :-)

Viele Grüße!


Stephanie H.


Hallo,

das ist ja lustig, dass Ihr alle auf eine andere Art eure kleinen HiPP Früchte-Späße quetscht:-). Toll, das Deine Tochter sich die Quetschbeutel einteilt und sie so sehr genießt.

Viele Grüße

Anika