Zurück zur Übersicht

sunshhine23

Der fast perfekte Ranzen

Nun haben wir schon einige Wochen das gute Stück auf Herz und Nieren getestet. Im Vergleich zu unserem Vorgänger ist er durchaus um Längen besser, aber es gibt auch ein-zwei kleine Sachen, die mich wohl eher stören als mein Kind.

Der Tragekomfort ist super und viel besser, als bei unserem alten Modell. Der rutschte ja immer von den Schultern, was natürlich zum Einen nervig, zum Anderen schlecht für den Rücken ist, wenn das Gewicht, das auch so ein Erstklässler tragen muss, ständig unter die Schulter rutscht und dann irgendwie mehr schlecht als recht hängt. Hauptproblem also gelöst, wackelt und hat Luft ;O). Optimales Tagegefühl, auch mit dicker Winterjacke sitzt er perfekt. Als kleine Idee am Rande wäre vielleicht über so einen Brustgurt, wie ihn mittlerweile schon andere Modelle haben, nachzudenken. Der hält einfach noch optimaler das Gewicht, wo es hin soll. Hat mein Sohn an seinem, toll. Reflektoren sind auch super, was grad in der dunklen Jahreszeit schon wichtig ist.

Innenfächer sind genügend vorhanden, auch genügend groß. Da unterschätzt man anfangs manchmal ganz schön die Menge an Materialien, die zu befördern sind. Negativ hier, ist dieses Bändchen ganz vorn im ersten Fach. Ich finde das so unnötig, und mich persönlich stört dieses gefuzzel, da wir es nicht zu machen. Meine Kleine hat da ihr Mäppchen drin, fand sie so praktisch, also ist das Band unnötig. Das Täschchen mit dem Netzteil mit Reißverschluss, wäre in meinen Augen auch sinnvoller zu nutzen, wenn es nach innen in den großen raum des Ranzens zeigen würde, nicht in den kleinen Bereich davor. Wieder unnötig gefuzzel.

Seitentaschen außen....unpraktisch, dass der Reisverschluss soweit nach unten aufgeht, bzw. wäre die Tasche oben offen, oder nur oben zum Schließen, wäre es viel praktischer. So sind die beiden Aussentaschen bei uns momentan ungenutzt.

Das Magnetschloss...ich denke da scheiden sich die Geister. Erst dachte ich, oh super praktisch, anfängliche Euphorie...mittlerweile find ich das nicht mehr so toll. Grad da unser Ranzen immer sehr voll ist, ist dieses Gefummel nach dem Schloss super nervig. Wenn man das besser sehen könnte, der Magnet stärker wäre, oder, oder...so leider mein Negativpunkt an dem schönen Ranzen. Wobei ich sagen muss, meine Kleine stört das Gefummel nicht, in der Ruhe liegt die Kraft. ;O) Leider ist bei uns mittlerweile auch die Farbe, also Plastik, des Schlosses in Mitleidenschaft gezogen worden. Was ich nach so kurzer Zeit auch schon ärgerlich finde.

Zum Zubehör....

Das Mäppchen ist viel zu klein, auch die vorgesehenen Plätze für die dicken Stifte, finde ich nicht so sinnvoll. Nicht jeder schreibt mit denen, und irgendwann sowieso nicht mehr, aber in den Löchern halten die normalen Stifte nicht und rutschen raus. Das Mäppchen kam bei uns gar nicht erst zum Einsatz, das sollte man nochmal überdenken. Zumal Erstklässler Vorgaben haben, wo sie welche Schreibsachen aufzubewahren haben. Bei uns soll da Schere, Kleber, Spitzer rein, leider unmöglich, mal abgesehen von Filzstiften.

Was ich toll finde ist der Turnbeutel, mit "Belüftung". Super Idee, genügend groß, das auch Jacke und Co. Platz findet im Winter.

Im großen und ganzen also ein tolles Set, was man nur empfehlen kann.

Hallo Liebes,

vielen lieben Dank für Dein Feedback zum Herlitz-Ranzen. Schön, dass Dir der Ranzen gefällt. Die Verbesserungsvorschläge geben wir sehr gerne weiter. Ich wünsche Euch noch ganz viel Spaß mit dem Herlitz-Ranzen.

Euer Empfehlerin Team