Zurück zur Übersicht

gapsk

Begeisterung - der Herlitz Flexi ist da!



Das Erste, das beim Auspacken des Herlitz Flexi ins Auge sticht, ist natürlich das Design. Unser Exemplar ist "Pegasus", ein dunkel-lila, fast dunkelblauer Untergrund mit einem fliegenden Einhorn, wenig Pink und ein paar glitzernden Elementen. Mir (und auch dem baldigen I-Dötzchen) hat das Design sehr gut gefallen. Es ist nicht so knallig-bunt und Bonbon-rosa wie viele der anderen Mädchen-Tornister und sieht sehr hochwertig aus. Ein Nachteil ist allerdings, dass es derzeit nur wenige unterschiedliche Designs gibt. Das könnte bedeuten, dass viele Kinder mit den gleichen Tornistern herum laufen, falls sich der Herlitz Flexi durchsetzt. Aber vielleicht kommen ja genau dann noch viele Designs dazu.

So, nach dem ersten Eindruck guckt besonders Mama mal genauer und gewinnt den Eindruck, dass der Herlitz Flexi eine Art Mischung der bisher erfolgreichsten Tornister-Modellen ist. Da gibt es zum einen die Tornister, die in der Art eines Wander-Rucksackes großen Wert auf ergonomische Tragweise legen. Nachteil ist, dass diese "Tonis" nicht besonders stabil sind und die Hefte extra in einer Art Hardcase transportiert werden müssen, um nicht zu zerknicken. Dann gibt es zum anderen den "Klassiker" mit viel Platz und hoher Stabilität, aber eben nicht sehr ergonomisch und nicht mitwachsend. Der Herlitz Flexi wächst mit, hat die ergonomischen Funktionen, um die Schultern und den Rücken zu entlasten, ist verhältnismäßig leicht und nicht weich wie ein Rucksack, sondern sehr stabil.

     

Beeindruckend fand ich auch das Platzangebot, sowohl innen als auch durch die verschiedenen Außentaschen. Und dann gibt es noch praktische Details wie die Gummibänder oben auf dem Deckel, um z.B. Pullover, Jacke oder Regenjacke schnell und einfach zu verstauen. Und eben die Außentaschen, die durch Reißverschlüsse zu öffnen (und natürlich zu verschließen) sind.

Das Zubehör mit Faulenzermäppchen, Federmäppchen, Sporttasche und Brotdose unterscheidet sich von den meisten anderen Tornister einmal besonders positiv durch die Brotdose. Diese hat 2 Fächer und ist sehr flach, erscheint mir also sehr praktisch zu sein. Das Federmäppchen gefällt mir allerdings nicht - es ist kleiner als die meisten anderen "gängigen" Federmäppchen. Das ist insbesondere deshalb schade, da es genau dieses Mäppchen in einer größeren Variante gibt, wie ich im Internet gesehen habe. Das werde ich nun wohl für EUR 13,- dazu kaufen. Da sollte Herlitz noch einmal überdenken, dieses größere Federmäppchen (wie die Konkurrenz) direkt dazu zu geben.

Wie ich im Internet recherchiert habe, liegt der Komplettpreis für dieses Herlitz Flexi-Set inkl. Zubehör bei durchschnittlich EUR 100,-. Im Vergleich zu den anderen Tornister-Sets, finde ich, ist das ein sehr guter Preis. Kleiner Wehmutstropfen wäre für mich die Extra-Ausgabe für das zusätzliche Federmäppchen (und das kleine Federmäppchen, das dann ja nutzlos herumliegt),.

Alles in allem ist der erste Eindruck sehr gut. Mal sehen, wie sich der Herlitz Flexi in der Praxis bewährt.

Hallo,

ganz lieben Dank für das erste kritische Feedback. Das Gute bei diesem  Herlitz Flexi Set ist doch auch, dass es sozusagen zwei Mäppchen enthält, sodass wirklich alle Stifte mit in die Schule mitgenommen werden können. :-) Ansonsten freue ich mich auf das positive Feedback und bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse des Praxistestes.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.

Nadine vom Empfehlerin Team