Zurück zur Übersicht

guppyfisch

Ein wunderbares Buch mit Suchtfaktor

Das Buch ist in verschiedene Zeitabschnitte unterteilt und springt zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her, wodurch sich die Teile langsam zusammenfügen, aber erst zum Ende hin alles erklärt wird.

Zuerst ist es etwas verwirrend in der Gegenwart zu sein, dann in der Vergangenheit. Man gewöhnt sich jedoch ziemlich schnell an das switchen zwischen den Zeiten.

Zudem birgt das Buch viele unvorhersehbare Ereignisse und Wendungen wodurch die Spannung stetig vorhanden ist. Ich konnte es kaum aus den Händen legen.