Zurück zur Übersicht

VENUS Flexiball 40° Beweglichkeit dank Kugelgelenk für Sicherheit und glatte Haut

Der neue neue Gillette Venus Swirl lässt sich dank seines beweglichen Flexiball Rasierkopfs hervorragend über kurvige und sensible Körperregionen führen. Ein violettes Feuchtigkeitsband und 5 hochflexible Klingen bieten hierbei den hohen Venus Komfort.
Innovativ ist die aerodynamische 40°Beweglichkeit dank Kugelgelenk, was Schnittwunden vorbeugt, da der Kopf entlang der äußeren Oberschenken, Knöchel und Knie intuitiv der Körperform nachgibt, anstatt einzuschneiden.
Einmal angesetzt erfasst er die Härchen sauber und braucht nicht mehr abgesetzt zu werden. Das beugt Reizungen vor, da nicht mehrmals über eine Stelle rasiert werden muss.
Das Ergebnis ist stoppelfreie, gepflegte Haut und ich beobachte eine Reduzierung von Verwachsungen. Auch die feinsten Körperhaare werden sauber entfernt und wachsen sanft nach.
Empfehlen kann ich den Swirl in Kombination mit dem neuen Olaz Violet Swirl Rasiergel. Es schäumt ergiebig auf und löst sich während der Rasur nicht vorzeitig auf, wie es beispielsweise bei Duschgels schnell der Fall wäre. Somit lässt sich einmal eingeschäumt auch einhändig ein top Ergebnis erzielen.
Mein Fazit: Kein Zuppeln an den Achseln oder Hautziehen nötig, kein Ab- und Ausrutschen. Venus Swirl für Sicherheit und glatte Haut in Handumdrehen - das Bikini Wetter darf kommen! 
Der Venus Swirl Rasierer ist für ca. 13 Euro erhältlich, das Olaz Satin Care Gel Violet Swirl Rasiergel für ca 3,50 Euro.