Zurück zur Übersicht

Sandlchen

Nette Lektüre für Zwischendurch

Erst einmal zum ersten Eindruck: Das Cover des Buches ist wirklich wunderschön aufgemacht und macht richtig Lust auf's Lesen.
Mein Gesamt-Lese-Fazit: Leider hat mich das Buch widererwarten nicht so stark gefesselt und es gibt durchaus Bücher die ich eher weiterempfehlen würde. Insgesamt fehlt mir gerade zu Anfang des Buches die innere Zerrissenheit und vor allem der moralische Konflikt, in dem sich Grace doch eigentlich befinden müsste. Es geht doch schließlich nicht nur um die Folgen für sie, sondern auch aller anderen Beteiligten. Mir persönlich fiel es dadurch schwer, mit der Protagonistin zu identifzieren. Die Wendung im Buch fand ich wiederum positiv. Alles in allem, ließ sich das Buch sehr leicht lesen, was ich schön finde