Zurück zur Übersicht

Youdidit

Eine leichte Lektüre mit Tiefgang

Find mich da, wo liebe ist, beschreibt den Weg von Grace, die anfangs naiv, in der Beziehung zu David, aber in ihrem ganzen Leben mehr wie ein Instrument wirkt und dann nach und nach die Fäden selbst in die Hand nimmt und die Welt mit ihren Instrumenten verzaubert. Geflüchtet vor der Vergangenheit, lebt sie scheinbar sicher in der Beziehung zu David. Als dann aber durch ein Ereignis diese Beziehung mehr als nur in Frage gestellt wird, muss sie sich mit ihrer Vergangenheit aueinandersetzen, um zu entscheiden wer sie heute sein will. Dabei stehen ihr zwei Personen zur Zeite, die unterschiedlicher nicht sein können. Insbesondere dieses Trio macht das Buch absolut lesenswert. Die gemiensame Liebe zur klassischen Musik überträgt sich auf den Leser. Mitunter habe ich mir gewünscht, völlig in die Geschichte einzutauchen und den beschriebenen Klängen zu lauschen. Das Happy End bleibt natütlich nicht aus, ist aber ein bisschen vorhersehbar. So eignet sich der Roman perfekt als leichte Urlaubs- oder Reiselektüre.