Zurück zur Übersicht

suki76

Wer aufgibt, hat schon verloren...

Getreu dem Motto von Berthold Brecht...Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren. Niemals aufgeben...das ist auch das Motto von Sophia.
Sich als junge Frau in der Zeit der 20iger& 30iger,gegen die eigenen Familie und die geltenden Vorstellungen einer perfekten Ehefrau, nicht unterkriegen zu lassen, ist bemerkenswert. Heutzutage schein es viel leichter zu sein, als Frau, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, aber leider täuscht das. Auch heute, fast 100 Jahre später, gibt es noch viele Vorurteile und Hindernisse die unser Leben bestimmen. Und auch hier, ist es keine Lösung aufzugeben...Auch wenn es sehr schwer ist, sollten wir uns an Sophia ein Beispiel nehmen. Sie ist ein Vertretung für viele Frauen, die in den letzten 100 Jahren für uns so viel geleistet und bewirkt haben. Ich fühle mich nach diesem Buch ein bisschen stärker, denke öfter daran, nicht den Kopf hängen zu lassen und lieber aus jede Niederlage etwas zu lernen und dann gestärkt weiterzumachen...Danke Corina Bomann für die tolle Geschichte von Sophia!