Zurück zur Übersicht

Katrinspunkt

Sophias Hoffnung

Sophia schafft es zu studieren, in Zeiten wo es eine Männer-Domain ist. Ihr Vater ist sehr streng, doch die Aussicht, dass Sophia seine Drogerie übernimmt, lässt Ihn seine Tochter unterstützen.

Erst durch Ihre Schwangerschaft verstößt er sie. Doch statt en Kopf in den Sand zu stecken nimmt sie die Herausforderung an und entscheidet sich für Ihr Kind. Das ist beeindruckend. Sie lässt sich nicht unterkriegen und findet einen Weg um ihrer Berufung zu folgen. Mutig und beherzt stellt sie Creme her und findet eine beruflichen, sowie auch einen neuen lebensanfang. Durch sie und ihre Geschichte wird vermittelt, dass es immer weiter geht. Eine sehr schöne Einstellung.