Zurück zur Übersicht

Wacaha

Sophia - eine starke, optimistische Protagonistion

Die Protagonistin Sophia ist zwar insgesamt eine starke Frau, wirkt an einigen Stellen aber auch etwas naiv und fremdgesteuert. Nichtsdestotrotz ist sie mir als Leser sehr sympathisch, es ist der Autorin wahnsinnig gut gelungen, ihr Leben einzuhauchen. Man lässt sich von Sophias Optimismus, Mut und Hoffnung auf ein besseres Leben regelrecht anstecken - niemals die Hoffnung zu verlieren und für seine Träume zu kämpfen ist auch genau das, was man von Sophia lernen kann.