Zurück zur Übersicht


Fotos vom Auspacken :)

Hallo ihr Lieben!

Nun gibt es endlich auch von uns Fotos! Wir haben den Kinderwagen sofort ausgepackt und mein Mann hat den Orbit Baby wie erwähnt sofort aufgebaut. Als Techniker war er sehr begeistert!



Das war ein ganz schön großes Paket, das bei uns da angekommen ist! Hinterher war unser Wohnzimmer ganz schön vollgemüllt ;). Aber dafür hatten wir einen hübschen neuen Kinderwagen!



Ganz schön viel haben wir da bekommen! Man sieht auf dem Bild das Fahrgestell in der Mitte, die super praktischen Taschen für die Seiten und die größere, die unter das Fahrgestell gehängt wird. Diese Tasche finde ich besonders toll, weil man sie auch einfach mit zum Shoppen nehmen kann, sie hat noch einen Schulterträger!

Dann sieht man links oben noch die Babyschale mit dem Sonnenschutz, darunter den Aufsitz für den Maxi Cosi und rechts ist der Buggyaufsatz!

Den Buggyaufsatz konnten wir bisher nur mit dem Kind einer Freundin testen, weil unser Baby noch zu klein dafür ist.



Hier seht ihr das Fahrgestell des Orbit Baby mit den Rädern. Es hat zwei kleine Räder vorne und zwei größere hinten. Die Räder sind super beweglich, aber die vorne lassen sich auch feststellen und hinten gibt es eine Bremse (das kleine rote Plastikteil, das man beim Rad im Vordergrund erahnen kann). Wenn man die Räder vorne feststellt und das Gestell zusammen klappt, steht es wunderbar! Wichtig ist aber, es immer anzuschließen.

Die Räder sind super einfach an- und abzubauen, das ist wirklich toll! Sie bestehen nicht aus Gummi, können also zum Glück auch nicht platzen! Trotzdem sind sie super leise!



Hier seht ihr den Buggyaufsatz des Orbit Baby. Man kann die Polsterung mit einem Reißverschluss öffnen und dann die Gurte ganz einfach eine Halterung nach oben machen. Wir selbst können wie gesagt den Buggyaufsatz noch nicht selbst verwenden, aber ich finde das super toll durchdacht!



Hier seht ihr den Buggyaufsatz "in Action". Man kann alle Aufsätze für den Orbit Baby um 360° drehen, was ich total super finde. Kinder sehen ja gerne alles um sie herum, aber wenn sie zu aufgedreht werden, ist es besser, sie mit dem Kopf zur Mama zu drehen. Das ist auch für kleinere Kinder besser, die gerade schon in den Buggy passen, weil sie die Mama noch viel mehr brauchen!



Hier seht ihr den Buggyaufsatz auf dem Orbit Baby von hinten. Man kann die Sitzschale nämlich auch noch kippen! Das ist super, wenn das Kind richtig müde wird.



Ein ganz tolles Extra ist der Wiegenaufsatz für den Orbit Baby. Man kann die Babyschale drauf machen und das Baby schaukeln. Unser Baby mag nur die auf und ab Bewegungen, kein hin und her! Alle Wiegen, die wir gefunden haben, schaukeln aber nur hin und her! Jetzt müssen wir einfach die Babyschale in der Richtung auf den Aufsatz machen, die wir wollen (manchmal will sie nämlich doch hin und her geschaukelt werden^^).



Sieht das nicht gemütlich aus? Darin fühlt sich unser Baby wohl!



Und so sieht der Kinderwagen aus! Mit Seitentaschen und Babyschale! Das Verdeck kann man noch hochklappen. Ich finde ihn ganz schön schick! Es gibt ihn auch noch in anderen Farben, zum Beispiel rot.

Das war schon mal ein erster Eindruck von unserem Aufbau des Orbit Baby!