Zurück zur Übersicht


Die ersten Tage mit dem super Wagen

Hallöchen Nathalie,

nun  möchte ich auch mal etwas über meine ersten Tage und Eindrücke mit dem Orbit Baby berichten.

Der Aufbau und Anmerkungen:

Den Aufbau habe ich gestern Nachmittag ganz allein ohne meinen Mann gemeistert...War ich schon ein bissl stolz. :-) Natürlich habe ich erstmal alles aufgerissen, rausgestellt, angeschaut und gestaunt wie viel das ist und wie toll und neu. Den Karton mit dem Fahrgestell hatte ich im Eifer des Gefechts auf der Unterseite geöffnet, da ihn mir der nette Postmann falsch herum hingestellt hat. Dann habe ich angefangen, das Fahrgestell zusammen- bzw. aufzubauen und als ich dann fertig war, dachte ich mir so: " wo ist denn eigentlich die Beschreibung?" Daraufhin habe ich den netten Aufkleber am Paket gefunden, auf welchem geschrieben stand: "nicht auf dieser Seite öffnen." Tja blöd gelaufen. Aber auch ohne die Beschreibung habe ich es geschafft. Es war tatsächlich richtig einfach.

Der Wagen ist echt richtig toll.

Für unseren kleinen Oscar (8 Wochen alt) ist nun erstmal nur die Babywanne wichtig. Um die Babywanne in einen stabilen Zustand zu bekommen, muss man den Bezug abnehmen (funktioniert mit Klettverschluss) und dann an einer Schlaufe ziehen, um die Metallstangen unter Kunststoffklammern zu ziehen (siehe 1. Bild). Das habe ich nicht geschafft. Da braucht man schon ein bisschen Kraft für und die habe ich scheinbar nicht. :D Damit will ich sagen, eine alleinstehende Mama ohne Kraft hätte da ein Problem. An sich ist die Wanne jedoch sehr schön. Sie ist sehr stabil und der Stoff ist auch sehr toll und hat nicht nach "Neu" gerochen (also diesen typischen chemischen Geruch). In unserem bisherigen Kinderwagen haben wir eine Softtasche. Im Vergleich zur Babywanne ist die Softtasche natürlich um einiges leichter. Das Verdeck der Babywanne hat mich nicht hundert prozentig überzeugt. Da gebe ich Anna Recht. Der Stoff wirkt sehr dünn. Aber auf der anderen Seite ist die Babywanne sehr tief, wodurch der Kleine vor Wind und Wetter geschützt wird. Trotzdem wäre ein stabileres Verdeck vermutlich besser.

Nun zur Wippe... dazu kann ich eigentlich nur sagen: WOW. Das Teil ist echt super. Das geb ich nicht mehr her. ;)

Unsere ersten Praxiserfahrungen:

Der erste Spaziergang führte mich gestern zur nahegelegenen Kaufhalle, wobei sich die drei Taschen an dem Wagen bereits als nützlich erwiesen. Sie bieten wirklich viel Stauraum. Echt praktisch und man kann hässliche Plastiktüten zuhause lassen.

In der letzten Nacht hat uns in Erfurt wiedermal der Schnee überrascht. :( Mit unserem bisherigen Kinderwagen war durch den Schnee "rollen" nicht wirklich möglich. Es war kraftraubend und sehr schweißtreibend. Der Orbit Baby hingegen ist förmlich durch den Schnee geglitten. Ein wirklich sehr angenehmes Fahren und ganz und garnicht anstrengend.

Heute haben wir dann unseren ersten Familienspaziergang gemacht. Mein Mann sagte, dass ihn die Griffe an Joysticks erinnern und ziemlich gut in der Hand liegen. Außerdem ist das Lenksystem klasse. Mann muss den Wagen nicht ständig heben, wenn man kleinere Kurven fährt, wie bei herkömmlichen Kinderwagen. Es ist also nicht zwingend nötig, ein Bodybuilder zu sein, um mit dem Wagen voran zu kommen wie es bei vielen anderen Kinderwagen der Fall ist. Er sieht ein wenig futuristisch aus, was unseren Geschmack zu 100 Prozent trifft. Oscar war auch super zufrieden. Scheinbar schläft es sich auch sehr gut darin. :) Die Bremsen wirken nicht unbedingt stabil, was jedoch auch täuschen kann. Bis jetzt sind sie noch dran. Alles in allem war unser erster Familienspaziergang mit dem neuen Oscar-Mobil ein schöner Ausflug. Der schiebende Papa hat wenig bis gar nicht gejammert, was ein positives Signal ist. Anscheinend hatte er sehr viel Freude beim Kurven fahren.

Fazit: Der Wagen macht sich wirklich sehr gut. Er ist leicht, wendig und macht uns bisher viel Freude. :)

Fortsetzung folgt...

Viele Grüße aus Erfurt von Oscar, Tibi & Katha



Hallo Katha,

herzlichen Dank für Deinen tollen Bericht. Du hast den Wagen schon gut unter die Lupe genommen! Wir wünschen Dir weiterhin ganz viel Spaß beim Testen!

LG, Nathalie