Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

Testbericht ergobaby Travel

Design/Material/Beschaffenheit
Das Design ist sehr einfach und im ersten Moment nicht so ansprechend wie andere Tragen. Aber das Material kann leicht abgewaschen werden und der Stoff ist sehr dünn, so dass sich der wichtige Rundrücken des Babys beim Tragen bilden kann. Die Trage lässt sich sehr klein zusammenfalten und kann ohne Probleme in einer Wickeltasche untergebracht werden.

Schultergurte/Hüftgurt
Die Schultergurte sind sehr lang und dürften somit auch größeren Personen sehr gut passen. Meinem Mann passt die Trage auch hervorragend. Nach mehrmaligen verstellen und fest ziehen, lassen sich diese auch einfacher “bedienen“. Der Hüftgurt ist für meinen Geschmack eher unkomfortabel, da ich die Trage im Bereich der Hüfte habe. Ich habe die Schnalle somit immer auf dem Beckenknochen sitzen, was nicht unbedingt so angenehm bei längeren Strecken ist. Man sollte vielleicht den Hüftgurt variabel halten, so dass man ihn dahin verschieben kann, wo er keinesfalls stört.

Fazit
Der Ergo ist schnell angelegt und sehr leicht. Die Bedienung ist sehr einfach und ich kann bei meinen beiden Kindern einfach mal schnell alles verstellen ohne mehrere Minuten zu brauchen. Beim Tragen vorne als auch hinten habe ich keinerlei Rücken oder Nackenschmerzen, die Trage ist also gut ausbalanciert und für das Kind und auch für mich „leicht zu tragen“. Wie schon oben erwähnt finde ich es super, das das Kind nicht „steif“ darin sitzt, sondern sich der Rundrücken bilden kann. Was mich ebenfalls sehr begeistert, ist die Tatsache, dass selbst bei meiner großen Tochter die Beine quasi automatisch angewinkelt sind. Sie kann sie gar nicht schlaff nach unten fallen lassen. Bei kleineren Kindern kann man den Stoff einfach etwas raffen, so dass er von Kniekehle zu Kniekehle reicht. Ich trage meine beiden Kinder (Anika 3,4 Jahre alt 14 Kilo und
Hanna 1,1 Jahr alt 12 Kilo) gerne und ohne Schmerzen darin.

Ich habe den Ergo auch mit zu einer Trageveranstaltung genommen, und selbst die Trageberaterin sagte, dass sie angenehm überrascht wäre von diesem Modell. Ich selber habe den Ergo jetzt auch schon öfter empfohlen, weil ich selber sehr von dieser Trage überzeugt bin. Im Haushalt habe ich beide Hände frei und kann jetzt super putzen, saugen und Wäsche hängen. Bei kleineren Strecken vom Auto ins Geschäft brauche ich nicht mehr den Kinderwagen auspacken sondern kann mir einfach die Trage umschnallen uns los geht es. Auch das unbequeme auf dem Arm tragen wenn sie krank oder einfach nur quängelig sind entfällt, einfach in die Trage und alles ist super. Ich danke Euch noch einmal, dass ich den Ergo testen durfte und vor allem behalten darf. Er erleichtert mir meinen Alltag zu Hause ungemein.

Lg, Natalie



Hallo liebe Natalie,

vielen lieben Dank für Dein Testbericht und die tollen Bilder. Schön, dass er auch bei Dir so positiv ausgefallen ist. Wir freuen uns, dass Du und Deine Familie beim Test dabei seid und wünschen Euch noch ganz viel Spaß.

Ganz liebe Grüße,

Dein Empfehlerin Team