Zurück zur Übersicht

bastelprod

Super schöne Trage, tolle Aussichten.. unsere Tochter mag´s nur leider noch nicht :(

„Hallo … kann mir mal bitte jemand helfen!“ … *grummel*, wie oft hab ich den Satz schon sagen müssen. Wenn ich allein mit dem Kinderwagen unterwegs bin, stellen sich ganz schön oft Probleme ein, die für mich sonst kein Hindernis waren. Ich musste feststellen, dass man durch Treppen oder enge voll geproppte Läden als frisch gebackene Mutti schon arg eingeschränkt ist. Da hat es mich doch gefreut als ich die positive Nachricht von Empfehlerin, dass ich beim Test mitmachen darf, erhalten hab. Nun aber mal erst zum Auspacken und erste Eindrücke über die Komforttrage sammeln. Das Auspacken und entdecken des Ergobaby „Carrier“ hat mir daher richtig viel Spaß gemacht. Ich hab ein graues Testprojekt bekommen … hier schaut.

Hm also zur augenscheinlichen Qualität der Trage kann ich nix negatives sagen. Die Nähte sind sauber verarbeitet, es wurde ein robustes Garn benutzt. Der Stoff macht einen haltbaren und langlebigen Eindruck, Dreck und andere Fleckenteufel dürfen ihm nicht viel anhaben und Dank der dunklen Farbe schaut die Trage sicher sehr lange noch neuwertig aus.

Die Gurte sind dick gepolstert und zum „Sicherfühlen“ stabile Klickverschlüsse, wie ich finde sind diese richtig stabil und hinterlassen den Eindruck, dass sie so schnell nicht nachgeben oder gar kaputt gehen. Der Hüftgurt ist schön breit, wenn ein Kind in der Trage sitzt ist es mir mit einem Gürtel an der Hose aber etwas unbequem da dieser sich leicht eindrückt. Ihr seht mein Eindruck vom Ergobaby Carrier ist wirklich gut, ein Begleiter für lange Zeit … muss es nur noch meiner Kleinen gefallen, ab und zu die Welt von oben zu sehen  .

Bevor ich den Carrier richtig ausprobiert habe, habe ich ein befreundetes Pärchen (die einen Jungen im ungefähr selben Alter meiner Süßen haben) eingeladen. Nach Kaffee und dem Austausch von Neuigkeiten haben wir zusammen den Carrier ausprobiert. Hmmm also zeitweise haben drei Erwachsene an der Trage herum gefummelt um sie mir um zu schnallen. (… hätt sicher ein schönes Foto abgegeben, aber einem der Babys wollen wir die Kamera nicht in die Hand drücken) Wir wollten eigentlich gleich mal die seitliche Tragefunktion ausprobieren, haben es aber trotz der Anleitung aus dem Heft und zwei Männern die gut kombinieren und koordinieren können, nicht geschafft. Schlussendlich haben wir dann doch die Standartvariante „Kind vor Bauch“ benutzt da Kinder ja auch nicht unendlich viel Geduld haben. Ich schätze mal, dass ich in nächster Zeit doch noch ein Paar helfende Hände brauchen werd um mir Trage und Kind an zu schnallen … gar nicht so einfach … *Kopf kratz*

Im Wohnzimmer haben wir die ersten Runden gedreht und ich für mich hatte ein tolles Gefühl. Sicher trotzdem wurden noch die Hände als Unterstützung benutzt … das Vertrauen in den Carrier muss ja auch erst einmal wachsen. Daußen waren wir mit der Trage noch nicht arg so viel … schade … warum? Meiner/Unserer Tochter gefällt es ja so gar nicht an eine klamme Winterjacke gepresst zu werden. Erst recht wenn man selber auch noch so unglaublich dick eingepackt werden muss, dass es ausschaut als wäre man ein Michelinmännchen. Auch die Ablenkung durch die besseren Aussichten waren kein Beruhigungsmittel, für ein paar Sekunden lang war die Erfahrung aber schon interessant. Neeeee das war so gar nix für sie und die zwei Proben, die mir gemacht haben, brachen wir schnell wieder ab. Wir warten noch auf etwas besseres Wetter (was ja Gott sei Dank endlich nicht mehr so weit weg ist) um Ihr die Trage doch noch schmackhaft zu machen. Dann ohne negative Erfahrungen mit dicken Klamotten, vielleicht gefällt es Ihr besser wenn sie mehr Bewegungsfreiheit hat und sich doch eher recht frei von links nach rechts drehen kann um die Umwelt anschauen zu können. Hoffentlich klappt es und dass es Ihr im nächsten Winter besser gefällt, ist doch schon praktisch. Unsere Erfahrungen und Bilder, die wir demnächst machen werden tragen wir hier dann noch nach.

Danke Empfehlerin.de dass wir wieder bei einem Test von Euch dabei sein konnten.

Hallo bastelprod,

vielen lieben Dank für das ausführliche Feedback :-) Ihr hattet also kleine Probleme bei der Hüfttrageweise bzw. mit dem Anlegen gehabt? Vielleicht schaust Du Dir dazu mal das Anleitungs-Video auf der ergobaby Homepage an. Das hier ist der Link dazu:

http://www.ergobaby.eu/de/videos.html

Dort ist auch ein Anleitungs-Video für die Hüfttrageweise. Das wird Dir mit Sicherheit eine große Hilfe sein :-) Schon bald wird sich Deine Kleine auch in ihrem Carrier wohl fühlen. Gib ihr noch etwas Zeit sich daran zu gewöhnen. Das schöne Wetter ist auch endlich da und sie braucht nicht mehr so dicke Klamotten anziehen ;-) Wir wünschen Euch noch ganz viel Spaß mit dem Carrier und freuen uns schon auf weitere Berichte, und vielleicht auch paar süße Bildchen :-)

Ganz liebe Grüße,

Dein Empfehlerin Team