Zurück zur Übersicht


Mein Fazit zu den Emsa CLIP & CLOSE GLAS Frischhaltedosen

Emsa Clip & Close Glas Frischhaltedosen bestehen, wie es der Name schon sagt, aus Glas. Das war der entscheidende Grund, weshalb ich sie getestet habe. Ich habe schon vor einiger Zeit begonnen, Glas Frischhaltedosen zu verwenden, weil ich gerade für fetthaltige Speisen den Plastikdosen nicht wirklich traue. Sobald man sieht, dass sie sich verfärben, muss man davon ausgehen, dass umgekehrt auch Weichmacher und andere Stoffe aus dem Kunststoff in die Speisen gelangen. Um das zu verhindern nehme ich gerne das größere Gewicht der Glasdosen in Kauf.

=== Der Hersteller sagt dazu ===

Extra gehärtetes Diamantglas – das zeichnet CLIP & CLOSE Glas aus. Die Schalen sind nicht nur 100% dicht, sondern auch ofenfest und mikrowellen- sowie gefriergeeignet. Und vor allem extrem hygienisch: Hier haben Gerüche und Verfärbungen keine Chance.

Ob sich das im Alltag tatsächlich bestätigt, habe ich jetzt fast 2 Monate lang ausprobiert.

=== Formen und Größen ===

Die Emsa Clip & Close Glas gibt es in sowohl quadratisch als auch rechteckig in verschiedenen Größen, von 0,2 l Inhalt bis 2.0 l.

Die 2.0 l Dose mit den Maßen 27 x 20 x 7 cm ist fast so groß wie eine normale Gratinform. Die kleinste Dose, die ich habe, misst etwa 7 x 7 x 5 cm und fasst 200 ml Inhalt. Das reicht für ein paar Oliven, marinierte Pilze etc. ist aber wirklich klein.

=== Die emsa Glasdosen im Gebrauch ===

Das Praktische an den Dosen ist, dass sie sowohl zum Aufbewahren von Speisen im Kühlschrank oder im Tiefkühlfach als auch zum Gratinieren im Backofen oder aufwärmen in der Mikrowelle geeignet sind. Die Dosen sowie die Deckel können in der Spülmaschine gewaschen werden, im normalen Spülprogramm. Das extra heiße Programm habe ich mit den Deckeln nicht ausprobiert. Ich hoffe, sie verziehen sich dabei nicht, wie mir das mit anderen Fabrikaten schon passiert ist. Da bin ich lieber vorsichtig.

== Ist die Dose wirklich dicht? ==

Der Plastik Deckel weist auf der Innenseite eine Gummidichtung auf, die sich beim Verschließen passgenau dem Glasrand der Dose anschmiegt. Durch die vier Clips, die unten noch mit blauem Plastik verstärkt sind, lässt sich die Dose wirklich absolut dicht verschließen. Ich habe sie mit in Öl marinierten Champignons gefüllt, die mir in anderen Dosen oft eine Schweinerei veranstalten, wenn sie mal im Kühlschrank kippen. Es ist kein bisschen Öl herausgelaufen, auch wenn ich die Schale auf die Seite gestellt habe und auch der Deckel hat sich nicht verfärbt.

In den größeren Schalen habe ich Reste von Suppen aufbewahrt, auch da konnte ich die Dosen beliebig bewegen, es ist nichts ausgetreten.

== Sind die emsa Clip&Close Glasdosen wirklich ofenfest? ==

Um das herauszufinden habe ich Lasagne, Blumenkohl- und Nudelgratins zubereitet.

Dazu darf man den Deckel natürlich nicht drauf lassen, weil er aus Plastik besteht.

Sehr praktisch ist, dass man Reste einfach in der Dose lassen kann, abkühlen und dann den Deckel drauf und in den Kühlschrank damit. Zum Aufwärmen benutze ich je nach Bräunungsgrad des Gratins den Backofen mit etwas Alufolie drüber oder ich verschließe die Dose mit Mikrowellenfolie und nutze die Mikrowelle.

== Halten die Dosen wirklich frisch? ==

Wenn man die Lebensmittel nach dem Abkühlen zeitnah in den Kühlschrank stellt, halten die Dosen wirklich frisch. Ich habe auch Desserts damit zubereitet, z.B. Tiramisu. Das war nach 3 Tagen noch einwandfrei.

== Sind die Dosen geruchsfest? ==

Um das zu probieren habe ich unmittelbar neben einem kleinen Tiramisu einen extrem stinkigen Käse aufbewahrt, den ich im Normalfall nur in einer speziellen Käseglocke habe. Der ganze Kühlschrank hat gemüffelt ohne Ende, aber das Früchte Tiramisu hat kein bisschen was abbekommen.

=== Was hat mich am meisten überzeugt? ===

Ich habe die Glas-Dosen in erster Linie zum Aufbewahren von fetthaltigen Speiseresten eingeführt. Da ich jeden Tag mehrmals koche, gibt es immer viele kleine Reste, die dann gerne auch als Zwischenmahlzeit gegessen werden. Durch das transparente Glas kann man im Kühlschrank gleich sehen, was darin ist. Dadurch geht viel seltener etwas vergessen.

Am liebsten benutze ich meine große Dose inzwischen für Blechkuchen. Ich nehme gerne manchmal etwas Selbstgebackenes mit zur Arbeit, aber die großen Bleche sind mir oft zu groß und auch zu sperrig zum Transportieren. Die große emsa Dose hat mit den Maßen 27 x 20x 7 cm genau die richtige Größe, um für 4- 5 Leute etwas Pausenkuchen mit zu nehmen. Wenn der Kuchen fertig und abgekühlt ist, kommt der Deckel drüber und so kann er wunderbar mitgenommen werden. Auch für zu Hause mache ich in letzter Zeit anstelle von Muffins öfter mal Brownies oder einen Früchtekuchen.

=== Wieviel kosten die emsa Glasdosen? ===

Ich war in letzter Zeit nicht so oft einkaufen und habe die Dosen leider noch nicht in Geschäften gesehen. Deshalb habe ich mich bei amazon umgesehen. Da gibt es im Moment die 0,5 l Dosen im Dreierpack für 21,00 €. Das heißt pro Dose etwa 7,00 €. Das ist teurer als eine vergleichbare Plastikdose aber günstiger als die Dosen mit der Party.

=== Was ist der Nachteil der emsa Glasdosen? ===

Der Nachteil liegt buchstäblich auf der Hand. Die Dosen sind durch das dicke Glas recht schwer und natürlich zerbrechlich. Wobei man sie wahrscheinlich schon auf wirklich harten Boden runterdonnern muss, bis sie zerbrechen.

Wenn man die Dosen geschickt kauft, kann man sie im Schrank ineinander stellen und die Deckel dann darauf oder daneben. Ich habe nun sowohl rechteckige wie quadratische. Die nehmen schon einiges an Platz weg im Schrank.

=== Mein Fazit ===

Ich bin mit den emsa Glasdosen sehr zufrieden. Sie sind vielseitig verwendbar und scheinen bisher recht unverwüstlich zu sein.

Ich werde meine aussortierten Plastikdosen nach und nach durch Glasdosen ersetzen, möchte aber für manche Zwecke doch nicht ganz auf Plastik verzichten.

----------------------------------------------------------------------

lg, allegra

Hallo Allegra,

herzlichen Dank für Dein super ausführlichen Fazit zu dem Emsa CLIP & CLOSE GLAS Frischhaltedosen. Es freut mich, dass Du mit Deinen neuen Küchenhelfern und dem Test so zufrieden bist :-)

Liebe Grüße

Anika