Zurück zur Übersicht
Profilbild

eicke1978

Banoffee Pie in der EMSA CLIP & CLOSE Glas



Liebe Anika,

wir waren am Freitag bei Freunden eingeladen und wurden gebeten, einen Nachtisch mitzubringen. Auf die Frage, welchen wir machen sollen, wurde der Wunsch geäußert, dass mein Freund seinen allseits beliebten Banoffee Pie machen sollen, den wir vor einiger Zeit  entdeckt hatten.

Die Zutaten passen ganz genau in die 2-Liter-Dose von Emsa Clip & Close Glasdose :-).

Zutaten:

1 Dose gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milch Mädchen, 400 ml)
1 Packung Haferkekse (z.B. Hobbits)
75 g Butter
4 mittelgroße, reife Bananen
1 x Cremefine zum Schlagen
Kakaopulver

Zubereitung:

Die geschlossene Kondensmilchdose ca. zwei Stunden lang in Wasser kochen. Dabei unbedingt darauf achten, dass sie immer komplett mit Wasser bedeckt ist. Danach komplett auskühlen lassen. Auf keinen Fall sofort öffnen (um Energie zu sparen, kochen wir immer direkt drei bis vier Dosen, da sie sich geschlossen ca. zwei Jahre im Vorratsschrank halten).

Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, mit dem Nudelholz kleinschlagen und anschließend mit der zerlassenen Butter gut vermengen.  Diesen "Bodenteig" in die 2-Liter-Dose Emsa Clip & Close geben und auf der kompletten Fläche als Boden festdrücken. Die Schale mit dem Boden dann ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen, damit der Boden auch fest wird.

Darauf dann den Toffee (die gekochte Kondensmilch) gleichmäßig verteilen und mit den in Scheiben geschnittenen Bananen belegen. Die Cremfine sehr fest schlagen und auf den Bananen verteilen. Die Sahneschicht dann noch mit Kakaopulver bestäuben. Fertig ist das sündhaft leckere Toffee-Dessert :-).

Und durch den Clip-Deckel kann man dieses Dessert hervorragend transportieren und die Reste (in der Regel bleibt aber nichts übrig *g*) dann bis zum nächsten Tag im Kühlschrank aufbewahren :-).

Lieben Gruß,

Danny

 



 

Hi Danny,

auch dieses Dessert kann nur der Hammer sein, wenn man sich die Zutaten und die Zubereitung durchliest und die Bilder anschaut!

Liebe Grüße,

Anika