Zurück zur Übersicht

schneevante

Mein Fazit

Ich habe jetzt knapp einen Monat lang Erfahrungen mit den 3 edding Lacken und dem Topcoat sammeln können. Schön aus sehen sie alle 3, die Haltbarkeit ist top (aber nur mit dem Topcoat) und der Auftrag und die Trocknungszeit entsprechen auch einem Lack von hoher Qualität. Meine persönlichen Problemchen mit den Lacken bzgl. Bläschenbildung habe ich noch nicht in den Griff bekommen, da dies aber bei den anderen Testerinnen kein Problem gewesen zu sein scheint, schiebe ich das auf die Beschaffenheit meines Nagelbetts und der "Chemie" zwischen mir und den Lacken. Ich konnte die Bläschenbildung auch jedes Mal erfolgreich mit dem Topcoat bekämpfen.

Daher: Der schnelltrocknende Versiegler ist ein absolutes Muss, wenn man alles aus den Edding Lacken herausholen will und lange an ihnen Freude haben möchte.

Für mich als Nagellack-Bloggerin gibt es noch eine wichtige Frage: Wie verhalten sich die Lacke beim Nailart? Beim Stamping und bei Blobbicures? Die Beschaffenheit einiger Lacke kann bei Nailart manchmal echt Probleme bereiten, und wenn ein Lack gänzlich für Nailart ungeeignet ist, ist er für mich auch weniger attraktiv. Da ich die Deckkraft der Lacke toll finde, hatte ich, was Stamping angeht, hohe Erwartungen.

Fakt ist, dass von den 3 Lacken nicht alle 3 uneingeschränkt zum Stamping empfehlenswert sind. Real Red und Wild Watermelon funktionieren gut, Mad Mistyrose hingegen trocknet meiner Meinung nach einfach zu schnell für das Stamping und ist auch nicht deckend genug. Für Blobbicures hingegen ist Wild Watermelon als "Blobs" nicht gut geeignet, die Blobs sind ineinander verlaufen. Die anderen beiden Lacke sind hier wiederrum gut einsetzbar. Das Ergebnis könnt ihr auf den Fotos sehen:

Zeigefinger Grundfarbe: Wild Watermelon / Stamping: Real Red
Mittelfinger Grundfarbe: Real Red / Stamping: Mad Mistyrose
Ringfinger Grundfarbe: Mad Mistyrose / Stamping: Wild Watermelon
Kleiner Finger: Blobbicure mit Grundfarbe Wild Watermelon und Blobs Real Red



Alles in allem finde ich die 3 edding Lacke, die ich testen durfte, von der Qualität her wirklich gut. Nicht alle der Lacke sind für jeden Nailart-Spaß zu haben, aber das ist, denke ich, auch normal!

Generell finde ich, dass das Sortiment der Lacke ein bisschen sehr Creme-lastig ist. D.h. es gibt nur sehr wenig Farben, die einen Schimmer-/Metallic-/Glitzer- oder changierenden Effekt haben. Mit ein paar Erweiterungen des Sortiments würdet ihr sicherlich auch das ein oder andere Nagellack-Herz erobern können - nur mit Cremefarben könnte das schwierig werden!

Ich bin gespannt, was ihr euch noch Tolles überlegt!

Danke noch einmal, dass ich testen durfte!