Zurück zur Übersicht

Jacqueline`s Kiramisu Torte

Ich habe eine tolle Torte mit Eckes Edelkirsch Likör gemacht. Hier das Rezept und ein paar Bilder

Jacqueline`s Kiramisu Torte



Dunkler Biskuitboden

6 Eier                                  mit
150g Zucker                       schaumig aufschlagen und vorsichtig
150g Mehl, gesiebt             unterheben. Zum Schluss
2 EL Kakaopulver               sieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.

Die Masse in eine gefettete und bemehlte Springform füllen und bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen.

Alternativ könnt ihr euch auch einen Biskuitboden bei einem Konditor eures Vertrauens oder im Supermarkt besorgen ;)

Läuterzucker   (zum Tränken)

150ml Wasser                              mit
150g Zucker                                 aufkochen. Nach dem Abkühlen mit
150ml Eckes Edelkirsch Likör       mischen.

MascarponeCreme

4 Eigelb                                   mit
500g Mascarpone                    cremig rühren.

4 Eiweiß                                  mit
300g Zucker                             zu Eischnee aufschlagen

200ml Sahne                          mit
50g Zucker                              aufschlagen.

7 Blätter Gelatine                   in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf auflösen.
200ml Eckes                           dazu. Bis auf einen leinen Rest unter die Mascarponecreme rühren.
Anschließend den Eischnee uterheben und zum Schluß die geschlagene Sahne.

Den Tortenboden halbieren und einen Tortenring (alternativ auch wieder die Springform) um den unteren Teil stülpen. Ordentlich mit dem Läuterzucker tränken. Die Hälfte der Creme darauf verteilen, und wer mag auf die Creme ein paar abgetropfte Kirschen verteilen. Nun die andere Biskuithälfte darauf legen und wieder tränken. Die restliche Creme auf den Boden verteilen und für die Optik die restliche Gelatine mit Likör darauf streichen.

Ich habe nicht die ganze Creme zum Einfüllen verwendet, und hatte somit, nach einer kurzen Pause im Kühlschrank noch genug Creme, um meine Torte damit einzustreichen. Wer mag, kann sie dann noch mit Sauerkirschen oder Schokospänen dekorieren.
Viel Spass beim Ausprobieren, lasst es euch schmecken.