Zurück zur Übersicht

Cocktails von Regine

Milchshake mal anders

 

1 Banane

1 Kugel Vanilleeis

4 cl Eckes Edelkirsch

15 cl kalte Milch

 

Alle Zutaten im Elektormixer gut durchmixen und in ein großes Glas abgießen.

Dekorieren mit einer Kirsche und genießen.

 

Tropical Dreams

 

6 cl Orangensaft

6 cl Maracujanektar

4 cl Multivitaminsaft

1 cl Zitronensaft

2 cl Eckes Edelkirsch

 

Alle Zutaten in den Shaker geben. Dann in ein Glas mit Eiswürfels abgießen. Glas mit einer Orangenscheibe dekorieren und genießen.

 

 

Tropical Kiss

 

4 cl Malibu

2 cl Eckes Edelkirsch

6 cl Orangensaft

6 cl Ananassaft

2 cl Maracujasirup

 

Alle Zutaten mit einigen Eiswürfeln in den Shaker geben. Dann auf weiteren Eiswürfeln in ein Glasgießen. Glas mit Ananasscheibe garnieren. Fertig!

 

 

Sunny Dreams

 

6 cl Orangensaft

6 cl Ananassaft

1 cl Zitronensaft

2 Eßlöffel Vanilleeis

2 cl Sahne

2 cl Eckes Edelkirsch

 

Alle Zutaten im Elektromixer gut durchmixen. Eiswürfel ins Glas geben und die Mischung drübergießen. Glas mit Orangenscheibe garnieren. Voila!

 

Peachland

 

Sodawasser

1 cl Zitronensaft

10 cl Pfirsichnektar

4 cl Drambuie

2 cl Eckes Edelkirsch

 

Alle Zutaten außer das Sodawasser mit einigen Eiswürfels in einen Shaker geben. Nach kräftigen Schütteln in ein Glas mit etwas Eiswürfeln geben. Mit Sodawasser auffüllen und nochmals umrühren.

 

 

Sir sir

 

3 cl Calvados

2 cl Pfirsichlikör

2 cl Eckes Edelkirsch

3 cl Orangensaft

Champagner oder Sekt

 

Alle Zutaten außer Champagner/Sekt mit einigen Eiswürfeln in den Shaker geben. Dann in ein Glas geben und mit Champagner/Sekt auffüllen. Dann schön im Hals prickeln lasssen.

 

 

Tropical Land

 

2 cl Wodka

2 cl Eckes Edelkrisch

4 cl Ananassaft

4 cl Orangensaft

2-4 cl Cream of Coconut oder Cocosirup

 

Alle Zutaten in den Elektormixer geben. Glas zur Hälfte mit gestoßenem Eis füllen. Dann auffüllen.

 

 

Freaky

 

2 cl Eckes Edelkirsch

6 cl Orangensaft

6 cl Ananassaft

2 cl Bananensaft

 

Einige Eiswürfel und alle Zutaten in den Shaker geben. Alles gut durchschütteln. Mischung auf weitere Eiswürfel aufgießen.

 

Dreamy

 

4 cl brauner Rum

4 cl weißer Rum

2 cl Eckes Edelkirsch

2 cl Grenadinesirup

2 cl Maracujasirup

2 cl Zitronensaft

4 cl Orangensaft

4 cl Ananassaft

 

Glas mit gestoßenem Eis bis zur Hälfte füllen. Dann alle Zutaten mit ein paar Eiswürfeln im Shaker kräftig schütteln. Dann nur noch genießen.

Hier ist unsere Cocktailkarte, was das Ergebnis von 2 Treffen mit unterschiedlichen Freunden/Bekannten und Verwandten war. Unser Motto hieß, jeder der kommt, muss im Voraus ein Rezept bei uns einreichen, damit die Zutaten gekauft werden können. Eine weitere Voraussetzung war, das Eckes enthalten sein muss. Die Leute haben sich richtig ins Zeug gelegt, und wir haben einfach das ein oder andere Rezept ausgesucht.  Wir hatten jedesmal einen wirklich netten Abend. Durch die 2 Abende haben wir 3 Flaschen verputzt…Und wem der eine Cocktail nicht so besonders geschmeckt hat, der hat Ihn einfach mit jemandem anderen getauscht. Bei der Anzahl an Auswahl… Jeder hat auch im Vorfeld einen kleinen Eckes Edelkirsch pur getrunken. Der Testabend kam bei allen super an. Viele kannten Eckes Edelkirsch nur vom Namen und Sehen. Hatten Ihn aber noch nie probiert. Uns ist dann auch die Idee bekommen, eine Flasche Eckes Edelkirsch den Mamas zum kommenden Muttertag zu schenken. Ist doch mal was anderes, wie nur Blumen. Die Männer haben den Eckes Edelkirsch lieber pur getrunken. Sie waren der Ansicht, dass dann der Geschmack der Sauerkirschen mit dem feurigen Kirscharoma besser zur Geltung kommt. Die Frauen fanden es in einer Cocktailmischung besser. Die Form der Flasche kam von der Optik besonders gut an. Es ist nicht eine 0815 Form, sondern eine schöne edle Form. Auch das Etikett wirkt besonders ansprechend durch die prall abgebildeten Kirschen. Auch die verschnörkelte Schrift von Edelkirsch. Niemand hat damit gerechnet, dass die Sauerkirschen erst geerntet werden, wenn sie beinahe vom Stiel fallen. Somit ist auch die tiefrote Farbe zu erklären. Ein schonendes Verfahren rundet die Produktion ab.  Die meisten haben gedacht, dass der gute intensive Geschmack eher durch Geschmacksverstärker und Zusatzstoffe gewonnen wird.