Zurück zur Übersicht


Meine 1. Testversuche mit DanKlorix

Hallo liebes Empfehlerin-Team,



nun kommt endlich auch mein Testbericht. DanKlorix Original hatte ich schon mal vor ca. 25 Jahren verwendet und es hat mir damals und auch heute ein sicheres Gefühl gegeben. Mein Sohn hatte zu seinem 3. Geburtstag einige Freunde zum Spielen gehabt und eins der Kinder hatte Scharlach (kam erst später raus). Somit mussten alle Spielsachen und natürlich alle anderen Dinge in unserer Wohnung desinfiziert werden. Dank DanKlorix bekam mein Sohn nicht diese Krankheit. Irgendwie hatte ich aber den Chlorgeruch stärker in Erinnerung gehabt. Das man DanKlorix außer zum Desinfizieren und Wäsche bleichen noch für andere Dinge verwenden kann, wurde mir jetzt durch den Produkttest klar. Toll finde ich das Heftchen mit den 133 Tipps und noch einige andere Anwendungstipps die man hier im Netz findet. Somit wurde natürlich DanKlorix noch für andere Sachen verwendet. Zuerst kamen meine Mülleimer (sind im Schrank integriert) dran. Die hatte ich bisher immer mit einfachen Putzmitteln gereinigt und nach kurzer Zeit rochen sie doch wieder sehr stark. Da ich Klorix noch für mehrere Sachen ausprobieren wollte, nahm ich nur 1,5 l Wasser und 125 ml Original DanKlorix. Nun kommt einem beim Öffnen der Schränke kein Miefgeruch mehr entgegen. Danach probierte ich in der Küche DanKlorix Lavendel an dem Schrank an der Dunstabzugshaubenklappe und Spüle aus. Endlich bekam ich die Fettflecken auf dem Holz weg und auch die Spüle glänzt wieder.



Dunstabzugshaubenschrank vorher 

 



 

Hallo,

vielen Dank für Deinen Bericht. Super was Du schon alles mit DanKlorix sauber bekommen hast. Das Beste ist natürlich, dass Dein Sohn nicht krank geworden ist.

Viel Freuede beim weiteren Testen.

Liebe Grüße

Nathalie