Zurück zur Übersicht

Davidsmami

DIE "WAFFE" GEGEN SCHMUTZ JEGLICHER ART – Danklorix



Ich hatte das große Glück und durfte Danklorix testen – Danke an Empfehlerin.de

Zuerst muss ich einmal sagen, dass ich gar kein Fan von solchen aggressiven Chemiekeulen bin… Ich nutze lieber Natural Reiniger von Frosch zum Beispiel. Aber die Neugier, ob das Zeug wirklich das hält was es verspricht, war einfach größer. Erst einmal möchte ich euch die Informationen und Versprechungen vom Hersteller selber natürlich nicht vorenthalten, danach folgen dann meine Erfahrungen…

DAS SAGT DER HERSTELLER(ÜBRIGENS COLGATE/PALMOLIVE SELBST:

Der DanKlorix Hygiene-Reiniger hilft, schnell und gründlich Schmutz, Keime, Bakterien und Schimmelpilze zu beseitigen. Darüber hinaus bleicht und entfärbt er Wäsche und Textilien und sorgt für Sauberkeit im Haushalts- und Freizeitbereich.
Entdecken Sie die außergewöhnliche Vielseitigkeit des DanKlorix Hygiene-Reinigers mit der jeweils richtigen Dosierung.
DanKlorix gibt es auch in den Duftvarianten Lavendel Frische und Grüne Frische diese sind ge-nauso vielfältig einsetzbar wie der blaue Klassiker

Zertifizierte Desinfektion
Die Wirksamkeit des DanKlorix Hygiene-Reinigers zur Flächendesinfektion wurde vom Verband für Angewandte Hygiene geprüft und bestätigt.

Das ist bestätigte Sauberkeit!

INHALTSSTOFFE/ANWENDUNG UND WARNHINWEISE:

Inhaltsstoffe Wirkstoff: 2,8 g Natriumhypochlorit per 100 g Flüssigkeit;
Desinfektionsmittel
Gebrauchsanweisung Wäsche:
Nicht mit DanKloxix behandeln: Seide, Wolle, Lycra, Elastan, Buntwäsche, Leder und alle Textilien mit dem Pflege-Zeichen eines durchkreuzten Dreiecks.
Entfärbt, entfernt Flecken, macht Wäsche weiß - hygienisch sauber. Nur verdünnt anwenden, Wäsche anschließend immer gründlich ausspülen. Wirkt in kaltem und warmem Wasser. Kann mit Waschmittel und Seife zusammen verwendet werden.
• Waschmaschine: 1/8 bis 1/4 Liter verdünnt mit ca. 1 Liter Wasser, zum Haupt- oder Vorwaschgang zugeben.
• Einweichen: 1-2 Stunden, 1/8 bis 1/4 Liter auf 10 Liter Wasser
• Flecken: 1/8 bis 1/4 Liter auf 2 Liter Wasser, Fleck eintauchen, Vorgang ggfs. wiederholen.
Bad, Küche, Haus und Garten:
Beseitigt tief und gründlich Schmutz, Bakterien und Gerüche, Flecken, Fettbeläge und Rander. Regelmäßig in alle Ausgüsse und Abflüsse, verhindert Ablgerungen und Gerüche.
Zum Putzen und Einweichen: 1/4 Liter DanKlorix auf 10 Liter Wasser.
Ausgüsse: 1/4 Liter direkt in den Ausguss geben; gründlich mit Wasser nachspülen.
• Bad: Fliesen, Wanne, Waschbecken, Duschvorhang.
• Küche: Mülleimer, Kühlschrank, Arbeitsplatte, Schneidebretter, verfärbtes Geschirr.
• Im ganzen Haus: Fußböden, Fensterrahmen, Türen.
• Garten: Gegen Veralgung und Vermoosung auf Gehwegen und Terrassen, Klinkersockel und Dächer.
Hygiene & Desinfektion:
Entfernt zuverlässig Bakterien, Keime und Schimmelpilze. Wirkt bakterizid und fungizid. 1/2 Liter auf 5 Liter Wasser und 15 Minuten wirken lassen.
Wirkstoff: 2,8 g Natriumhypochlorit per 100 ml Flüssigkeit
• Kinderhygiene: Töpfchen, Gummihöschen und -Unterlagen.
• Krankenhygiene: Wäsche, Räume, Geräte, Bettpfannen und Urinalflaschen.
• Betrieb, Sauna: Sanitäranlagen.
• Tierhygiene: Katzenklo, Zwinger und Käfige, Fressnäpfe, Decken.
• Wassertanks: In Wohnwagen und Boot.
Warnhinweise ACHTUNG:
Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Pro-duktinformation lesen. N-11648, N-11649, N-11650

Xi - Reizend!
VORSICHT! Nicht zusammen mit anderen Produkten verwenden. Es können gefährliche Gase (Chlor) entstehen.
Reizt die Augen und die Haut.
Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren. Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen.
Das Produkt darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Flasche immer aufrecht halten, kühl lagern. Kleidung vor Spritzern schützen (Bleichwirkung). Nicht für Aluminium und Silber geeignet. Bei empfindlicher Haut ggf. Handschuhe während der Anwendung tragen. Packung nur völlig restentleert der Wertstoffsammlung zuführen.

MEIN TEST MIT DANKLORIX

INHALT/AUSSEHEN:

Zur Verfügung gestellt wurden mir 5 Booklets, in denen 133 Anwendungstipps zu finden sind, sowie zwei Flaschen DanKlorix, einmal der normale Original Danklorix in einer blauen Flasche und zudem noch einmal DanKlorix Lavendelfrische in einer lila Flasche, beide mit je 750ml Inhalt. Das Design der Flaschen spricht mich jetzt persönlich nicht so an, aber ich denke es zählt in diesem Fall der Inhalt und nicht die Verpackung. Also starten wir mit unserem Test…

DER GERUCH:

Die blaue Flasche riecht ganz klassisch nach Chlor. Bei der lila Flasche mit dem Lavendelduft muss ich sagen habe ich trotz allem mehr Chlor als Lavendel gerochen. Das der Geruch extremer im Gegensatz zu üblichen Reinigungsmitteln ist, das war mir klar. Ich kann nur sagen tragt Handschuhe, meine Hände waren danach leicht gerötet und sie rochen extrem nach Chlor, TROTZ mehrmaligem Händewaschen mit Duft Seifen, eincremen mit Handcreme etc. Als wenn sie das Chlor in meine Hand gefressen hat, hat es natürlich nicht aber so hat es gerochen, nach einem Tag war der Geruch aber verschwunden. Das hat mir überhaupt nicht gefallen, zudem mein 3 Jähriger Sohn der Mama immer gerne beim Putzen hilft, will gar nicht wissen was das im schlimmsten Fall anrichten kann. Also das schon mal ein totales No Go.

REINIGUNG/ WIRKUNG

Was mir dafür sehr gut gefällt ist natürlich die Vielfältigkeit die dieses Produkt mit sich bringt.
Ach ich könnte euch jetzt wirklich hunderte Beispiele nennen. Hier mal ein Paar: Zum bleichen und entfärben jeder hellen Textilien, wie Anziehsachen, Gardinen oder Bettwäsche zb. Zur Desinfektion aller Art, Spielzeug, Dusche, Tiernäpfe oder Käfige, Türgriffen oder Mülleimer zb. Im Haushalt für eure Arbeitsplatten, Backöfen, Fliesen, Küchengeräte, Geschirr, Kamine, Lampen, Waschmaschinen, Möbel usw. Auch im Garten oder Fahrzeugbereich für Gartenmöbel, Geräte, Grills, Schwimmbecken, Radkappen. Ach eigentlich könnt ihr alles was ihr habt damit reinigen, außer Silber und Aluminium. Als ich die Produkte erhalten hatte wollte ich sie natürlich gleich ausprobieren. Also machte ich noch am gleichen Tag einen großen Wohnungsputz. Den mache ich immer ganz besonders gründlich am Mittwoch und Sonntag, sonst mache ich jeden Tag nur das was anfällt, einmal saugen, eventuell wischen und das Bad putzen. Muss dazu sagen bin eine total Putzfanatikerin, ich liebe es wenn es alles strahlt und sauber ist…Ich machte mir also einen 10 Liter Eimer mit heißem Wasser fertig… Die Dosierung finde ich auch etwas erschreckend 250ml in 10 Liter Wasser, das reicht für 3 Anwendungen. Da komme ich nicht mal eine Woche mit aus, der Preis liegt bei rund 3 Euro glaube ich. Naja jedenfalls ging mein Putztag dann los. Ich habe wirklich alles was man sich vorstellen kann mit Danklorix geputzt. Allgemein überall die Türen und Beschläge dann angefangen im Schlafzimmer, dort alle Möbel und die Fensterbank. Das Kinderzimmer komplett alle Möbel, große Spielsachen und den Hasenkäfig. Weiter ging es in der Küche, ihr kennt das sicher die Spüle ist da wohl das lästigste übel, wenn man diese nicht täglich pflegt vergilbt sie schnell, aber es hat was gebracht. Auch die Küchenfronten und Küchengeräte wie zb der Backofen wurden echt richtig sauber. Im Wohnzimmer dann wurden auch wieder alle Möbel gereinigt, obwohl ich euch sagen muss dass ich erst echt vorsichtig an die Sache herran gegangen bin, ich hatte Angst wegen dem hohen Chlor Gehalt das sich irgendwas löst oder so. Aber das tat es nicht. Auch im Flur ging alles dann Ratz Fratz sauber, die Bodenleisten habe ich dann auch gleich mal mit geputzt. Nun ja so weit so gut, meine Hände waren schon sehr angegriffen und ich merkte das mir das einatmen nicht gut tat, es kratze ein wenig im Hals und die ganze Wohnung roch mittlerweile nach Chlor, trotz des angepriesenen Lavendelduftes. Auf jeden Fall wollte ich noch das Bad putzen, der größte Knack Punkt, Armaturen, Klo, Dusche, Kalkablagerungen und Stockflecken… Also da muss ich wirklich sagen ohne Chlorhaltige Mittel bekommt man so was wirklich schwer weg… Ich habe schon einiges probiert und Danklorix war dafür wirklich gut geeignet, zwar hat es nicht zu 100% alles so entfernt wie ich es mir gewünscht hätte, trotzdem hatte es einen guten Effekt und ich würde sagen es war zu 80% zufriedenstellend. Ja das war es eigentlich auch. Es wurde alles schön sauber, es roch zwar total nach Clor aber ich hatte das Gefühl das ich unsere gesamte Wohnung einmal Grund desinfiziert hatte und alle Bakterien verschwunden waren. Auf jeden Fall ein gutes Gefühl was die Sauberkeit betrifft. Danach wurde der Boden auch einmal ganz gründlich gewischt, wir haben Laminat, Fliesen und Pvc, alles wurde schön sauber – ohne Streifen…

FAZIT:

Für mich als tägliches Grundreinigungsmittel undenkbar. Der Geruch nach Chlor nicht mein Ding und grad wenn man kleine Kinder hat sicher nicht gesund und man sollte sowas meiner Meinung nach immer weit von Kindern fernhalten, am besten ganz druaf verzichten. Aber für wirkliche hartnäckige Verschmutzungen, für den Außengebrauch im Garten, Auto oder als Desinfektionsmittel ein kleines Zaubermittel würde ich sagen, es wirkt wirklich sehr sehr gut. Was ich schade finde dass man es teilweise so hoch dosieren muss, so hat man nicht lange etwas davon. Also zusammengefasst für Spezialfälle ein Zaubermittel, für den alltäglichen Gebrauch – nichts, jedenfalls für mich nicht…