Zurück zur Übersicht

pflaume-mag-apfel

DanKlorix gegen Karotten- und Kürbisflecken

Da ich eine 6 Monate alte Tochter habe, die mittags Brei ist, fällt bei mir viel Wäsche an, die kaum noch sauber zu bekommen ist. Gerade Karotten- und Kürbisbrei ist aus den Anziehsachen und Lätzchen kaum noch raus zu bekommen. Dank DanKlorix sind alle Spucktüchter, Lätzchen und Anziehsachen (zumindest die weißen Sachen) wie neu. Einmal für zwei Stunden eingeweicht, ausspülen und ab in die Waschmaschine. Selbst mein Mann war beeindruckt :-)

Beim putzen konnte mich DanKlorix von seiner Reinigungsleistung überzeugen. Selbst kleine Schimmelflecken in der Dusche habe ich damit entfernen können. Das klappte mit vielen anderen Reinigern nicht. Dennoch mag ich den Chlorgeruch überhaupt nicht. Ich weiche die Wäsche nur mit Handschuhen ein und habe einmal den Fehler gemacht und mit Danklorix ohne Handschuhe geputzt. Meine Hände rochen noch zwei Tage nach Chlor ebenso das Bad. Das ist für mich ein absoluter Minuspunkt, gerade wegen meiner Tochter. Auch DanKlorix mit Lavendelgeruch konnte den Chlor darin nicht verbergen. Schade eigentlich :-(

Mein Fazit:

Für Wäsche immer wieder, aber im Haus als Reiniger nicht mehr eben wegen des starken Chlorgeruchs :-/

Liebe Grüße

 

Hallo,

super, dass Du die Lätzchen und Anziehsachen Deiner Tochter wieder sauber bekommen hast. Es freut mich auch zu hören, dass Du mit dem Putzresultaten von DanKlorix zufrieden bist. Da es sich bei DanKlorix um einen sehr starken Chlorreiniger handelt, ist es wichtig immer Handschuhe zu tragen. Das Du aber auf Grund Deiner Tochter DanKlorix erst einmal nur für die Wäsche benutzen möchtest ist verständlich. Vielleicht bietet es sich ja wieder an DanKlorix als Reinigungsmittel zu verwenden, sobald Deine Kleine älter ist.

Lieber Gruß

Nathalie