Zurück zur Übersicht


Jennifers teuflisch scharfe Chio Gewinnerparty

Nachdem Jennifers Freunde beim Chio X-treme Chili Wettbewerb richtig ranklotzen mussten, schmiss sie ihnen natürlich gerne eine Chio Gewinnerparty, um sich mit den restlichen Chips, Selbstgebackenem und natürlich dem Sekt bei ihnen zu bedanken. Ihre Freundin Kati nahm das teuflisch scharfe Partymotto sogar wortwörtlich.
Gestern war es so weit - wir haben unsere kleine Chioparty gefeiert. Alle Eingeladenen sind gekommen, um nicht nur die Sieger des kleinen Wettbewerbs zu feiern, sondern vor allem, um die restlichen Chios zu futtern und den Sekt zu köpfen. Ich hatte meine Wohnung zuvor mit bunten Luftballons dekoriert und ein kleines Buffet aufgebaut. Leider waren nicht mehr genug Chips übrig, sodass ich noch ergänzend ein paar Salzstangen reichen musste und noch einige Muffins gebacken hab.

Kathi hatte die lustige Idee, noch eine kleine Fotomontage zu entwerfen. Ganz nach dem Motto: Die Chios sind nicht nur teuflisch scharf, sondern auch teuflisch gut… Ich finde, die Hörner stehen ihr richtig gut ;-) Was meint ihr?

Als Fazit möchte ich nochmals betonen, dass mir der Test sehr viel Spaß gemacht hat und ich diesen Eindruck auch von meinen Gästen hatte. Der Test hat dazu angeregt, kreativ zu werden, was mit jeder Menge Spaß verbunden war. Da ist es auch ganz egal, wie viele Kalorien wir in der Zeit zu uns genommen haben. Denn die lustigen Erfahrungen machen den Hüftspeck schnell wieder gut!

Von meinen Testern haben insgesamt 6 mir versichert, dass sie die Chios auch im Laden kaufen würden - unabhängig, ob zum Eigenbedarf oder für eine Party. Ich persönlich habe den Eindruck, dass sich die Chios vor allem durch ihre Schärfe und die auffällige Verpackung auszeichnen und werde sie aus geschmacklichen Gründen weiterempfehlen.