Zurück zur Übersicht


Irinas scharfe Werwolfparty mit Chio Chips

Irina hat ihre Spielparty in die Tat umgesetzt und ihre Mädels eingeladen, um sich mit ihnen in gefährliche Werwölfe und ahnungslose Dorfbewohner zu verwandeln. Verputzt worden sind am Ende nur die Chips. Und das zur vollen Befriedigung aller Beteiligten!
Ich habe mir schon Wochen vor meiner Werwolfparty Gedanken gemacht, was die Deko angeht. Und als dann endlich das Motto feststand und die Einladungen kreiert waren, habe ich mich für eine gruselige Deko entschieden. Gut das Mama noch nicht die Herbstdeko weggeräumt hatte ;)

Die hab ich mir geschnappt und los ging’s: Bettlaken über die Möbel, Kerzen und Kürbisse, gedämpftes Licht und gruselige Musik zur Begrüßung. Fast alle kamen pünktlich um 8 und staunten nicht schlecht… ;) Die Mädels haben mir als Dankeschön für die Einladung eine tolle Tasse und Süßes mitgebracht, wie süß.

Ich begann also das Werwolfspiel zu erklären und alle waren sehr neugierig es in die Tat umzusetzen… Da während der „Nachtphase“ des Spiels alle still sein müssen, haben wir das Knabbern und Knuspern von Chips quasi als Spezialeffekt eingebunden, um die Spieler auf eine falsche Fährte zu locken… Das ging dann etwa so: „Du hast in der Nacht gefuttert, ich hab das Knuspern gehört, du bist ein Werwolf, denn nur Werwölfe können nachts sehen und die Chips greifen, gib es zu!“ Apropos Chips: Ich musste ca. alle 20 Min eine neue Tüte nachfüllen, so schnell wurde gefuttert! :D

Etwa die Hälfte fand die Chips sehr scharf, die anderen konnten es gut ertragen. Vor allem der tomatige und würzige Geschmack hat uns aber alle überzeugt, und dazu dann noch das knusprige Knacken, wenn man drauf beißt - herrlich!!!! Und der Sekt war wirklich der optimale Chililöscher, deswegen waren davon auch  gleich 5 Flaschen weg.

Am Ende blühten alle so richtig in ihren Rollen auf (dank Sektschwips) und beschuldigten sich einfach nur noch gegenseitig, es hat richtig Spaß gemacht dabei zuzusehen :D (leider ist genau von diesem Teil das Video kaputt gegangen). Um halb 3 wurden dann alle langsam müde und verabschiedeten sich. Ich räumte auf und ging müde aber zufrieden ins Bett und träumte doch tatsächlich von Werwölfen, die meine letzte Tüte Chips auffraßen.

Vielen Dank liebes Erdbeerteam für diese tolle Erfahrung! Nicht nur ich, auch meine Mädels hatten einen Riesenspaß beim Vorbereiten, Inspirieren, Planen und natürlich Testen! Und meine Mädels und ich haben schon die perfekte Idee fürs Ipad, sollte ich es wirklich gewinnen: „Rent an Ipad“,  jeder, der bei der Party mitgemacht hat darf es eine Woche behalten und testen!
Um die schaurig-schöne Stimmung einzufangen hat Irina auch mitgefilmt. Sie hat keine Mühen gescheut, um ein schönes Video für Euch zusammenzubasteln! Hier könnt Ihr es Euch anschauen!