Zurück zur Übersicht

kitschypanda

CB12 - angekommen und direkt in die Tasche gewandert

Huhu,

ich habe mich riesig gefreut, als mein CB12 Paket mit 6 Probiergrößen a 50ml angekommen ist. Jeden Morgen und Abend verwende ich Listerine, aber bin schon längere Zeit auf der Suche nach etwas anderem, neuen. Daher kam der Produkttest von CB12 für mich gerade recht. Für eine Anwendung braucht man 10ml, d.h. eine Probiergröße reicht für 5 Anwendungen. In der großen Größe wären 250ml. Ausserdem verfügt diese über einen Pumpmechanismus, aus dem dann genau 10ml Produkt entnommen werden können, dh verschwenden kann man zumindest bei der großen Größe nicht. Auch bei der Probiergröße ist es leicht, nicht mehr zu entnehmen. Das Produkt lässt sich leicht entnehmen und man tropft auch nicht.

Verwendung von CB12: Leider vertrage ich gar nichts Scharfes, weder Essen, noch Zahnpasta, Kaugummis oder Mundspülung. Als ich an CB12 gerochen habe, hatte ich zugegeben ein bisschen Angst, denn es riecht schon sehr intensiv und minzig. Ich würde sagen, ein bisschen nach Odol. "Mist", dachte ich,  "aber da musst du jetzt durch." Ok, no risk, no fun. Dann habe ich 10ml entnommen und in meinen Rachen geschüttet. Im Mund merkt man überhaupt nichts von der Schärfe. Es ist fast, als wenn man mit Wasser spülen würde. Gegen Ende der 30 Sekunden Anwendungszeit merkt man, dass es etwas schärfer wird. Nachdem man ausgespuckt hat, fühlt sich der Mund etwas taub an. Dieses Taubheitsgefühl ist aber nach einigen Sekunden verflogen.

Meine Anwendung: Meistens verwende ich CB12 morgens nach dem Zähneputzen. Dann steht für mich ein langer, stressiger Tag im Uni-Büro an. Als Übungsleiterin und Masterstudentin muss ich auch oft mit Prof und Studenten, sowie Doktoranden reden oder diskutieren. Daher schwöre ich auf CB12. Ich habe es immer in meiner Handtasche dabei, seit ich es besitze. Allerdings nur als Notfall. Ich hatte bisher noch nicht das Gefühl, dass ich es nachnehmen müsste. Der gute Atem hat bisher immer den ganzen Tag gehalten.

Ich bin ein Typ, der immer alles in seiner Handtasche mit sich umher trägt. CB12 ist innerhalb von kürzester Zeit ein fester Bestandteil von dem Inhalt geworden, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Die Tasche wurde ausgeschüttet, etwas arangiert und geknipst.
Man sieht: Tasche, Handy, Kalender, Taschentücher, Getränk, Lippenbalsam, Kugelschreiber, Bonbons, Augentropfen, Handcreme und last, but not least CB12.
Mein Fazit: Meine Angst, wieder ein scharfes Produkt für die Mundspülung zu erwischen, hat sich nicht bestätigt. Es hält ausreichend lang. Ob es wirklich 12h sind, kann ich nicht sagen, aber über den Tag schon (mit Mittagessen). Die Dosierung ist leicht und man braucht erstaunlich wenig Produkt. Ich werde, wenn die Probierpackungen leer sind, dieses Produkt nachkaufen. Mein Vater hat eines bekommen und meine Mutter. Beide spülen sich täglich den Mund mit Odol, aber CB12 war für sie auch eine gelungene Alternative und sie wollen beide auf dieses Produkt umsteigen.

Vielen Dank, dass ich als Testerin ausgewählt wurde!

Bertha

Hallo Bertha,

klingt nach einem rundum positiven Feedback für Cb12. Das ist klasse! Toll, dass Du auch schon Deine Eltern von der CB12 Mundpflege überzeugen konntest und ihr sie nach dem Test wieder kaufen wollt.

Liebe Grüße

Nadine vom Empfehlerin Team