Zurück zur Übersicht
Profilbild

BENNY89

Mein erstes Date

Ich konnte es kaum abwarten und habe mir für mein erstes Date die Zutaten besorgt.

Nach der Vorbereitung, habe ich mich direkt ans Werk gemacht bzw. habe die Carrera No. 657 für mich arbeiten lassen.
Da ich bisher nur das Handrührgerät kannte, war ich völlig angetan von ihr. Sie hat mir nahezu die ganze Arbeit abgenommen. Irgendwie würde mir langweilig, da ich in der Zwischenzeit alles erledigt hatte, solange der Teig gerührt wurde. Es wurde ein sehr glatter, flüssiger Teig. Völlig ohne Schweiß und auch leiser als mein vorheriger Handrührer.
Mit dem Knethaken wurden dann die restlichen Zutaten untergemischt. Man konnte entweder die Einfüllhilfe in Form eines hilfreichen Plastikdeckels nutzen oder die Maschine komplett anhalten. Da ich vom Schneebesen auf den Knethaken wechseln musste, hab ich die zweite Variante genutzt.
Alles ging sehr einfach.
Gerade das etwas höhere Gewicht der Carrera No. 657 ist in diesem Fall sehr hilfreich, da der Stand der Maschine sehr stabil ist.
Da alles viel schneller ging als gedacht und ich tatsächlich beim ersten Date bereits Schmetterlinge im Bauch hatte, entschloss ich mich, auch das zweite Rezept auszuprobieren; Heidelbeermuffins.
Da war ich tatsächlich noch gespannter, da die Heidelbeeren unter den Teig mussten und doch recht anfällig sind. Aber meine Liebste hat alles sehr sorgfältig und sorgsam und den Teig gemischt.
Das ist sehr gut gelungen, dass man aus 8 verschiedenen Geschwindigkeitsstufen wählen kann. Dadurch waren alle Früchte ganz und das Ergebnis war nicht nur geschmacklich sehr lecker, sondern auch das Auge konnte mitessen.
Auch wenn die inneren Werte anscheinend zählen, nicht umsonst heißt es: Liebe auf den ersten Blick!
Das trifft sowohl auf die Muffins zu, als auch auf die Carrera No. 657!