Zurück zur Übersicht

Pure Euphorie!!!

Eine Kosmetikerin sagte mir, dass eine Gesichtsreinigungsbürste überflüssig sei. Man könne genauso gut das Gesicht mit den Händen reinigen.

Nun die Carrera Gesichtsreinigungsbürste beweist das Gegenteil. Nach der Reinigung fühl sich die Haut an, als könne sie nun endlich wieder atmen. Die Poren sind rein und die Haut besser durchblutet.

Man gibt einen Klecks seiner Reinigungslotion auf den Bürstenkopf und drückt auf Start. Der Kopf der Bürste beginnt sich zu bewegen. Auf der Haut entsteht ein leichter Schaum, welcher die Poren gründlich säubert.

Ich finde es Klasse, dass das Gesicht eine Minte lang gründlich gereinigt wird. Wer wäscht sich schon normalerweise eine Minute lang das Gesicht 🙈 Nach jeweils zwanzig Sekunden stopt die Bürste kurz. So weiß man, dass nun die nächste Gesichtspartie dran ist.

Dank der beigelieferten Ladestation muss man lediglich nach jedem 60. Reinigungsvorgang die Bürste laden. Da die Bürstenköpfe antibakteriell sind, sollten diese lediglich nach 3 Monaten gewechselt werden.

Ich bin wirklich begeistert und werde in den nächsten Tagen die mitgelieferten anderen Bürstenköpfe testen.