Zurück zur Übersicht

angelik4greti

Mein Fazit

Ich verwende die Carrera Gesichtsreinigungsbürste seit fast vier Wochen ich und muss sagen, dass ich mir die Reinigung meines Gesichts ohne der Gesichtsreinigungsbürste nicht mehr vorstellen kann. Das Gerät ist echt super, reinigt nicht nur sehr effektiv und gründlich, sondern es hat den Vorteil, dass man mit dem Gerät das Make-up auftragen, Cremen oder Masken einmassieren und Peeling machen kann. Es ist auch kein Problem die Gesichtsreinigungsbürste auf die Reise mitzunehmen. Ich habe es selbst ausprobiert. Die Aufbewahrungstasche ist schön klein, aber da passt das ganze Zubehör rein. Damit das Gerät sich nicht ungewollt einschaltet, gibt es die Einschalt-Sperre. Das Ladegerät muss man nicht unbedingt mitnehmen, denn wenn man die Bürste auflädt, reicht das für 60 Anwendungen. Außerdem es ist auch möglich, das Gerät per USB am PC zu laden.
Ich bin mit der Carrera Gesichtsreinigungsbürste sehr zufrieden. Mein Hautbild hat sich verbessert und meine Haut ist sehr weicher und geschmeidiger geworden. Das Gerät liegt gut in der Hand und hat die richtige Größe. Dabei ist sehr leicht und leise, sogar bei höchster Geschwindigkeit. Ich habe die Bürste nach der Silvesternacht benutzt und die Kinder sind nicht wach geworden :)
Eigentlich hatte ich volles Make-up und um das Gesicht wieder rein zu kriegen, dauert es echt lange und ich musste immer viel Wattepads benutzen. Jetzt war es nur eine Minute und ich habe Pads nur für die Augenreinigung benutzt.
Das einzige was ich ändern würde ist die Farbe. Also schwarz ist ok, aber das würde ich ändern für eine mehr neutrale Farbe zB. helles gelb.
Ich habe sehr bald vor ein Video über die Carrera Gesichtsreinigungsbürste zu drehen und auf meinem YouTube Kanal hochzuladen. In dem Video werde ich meine Erfahrungen mit der Gesichtsreinigungsbürste erzählen und die Anwendung zeigen.