Zurück zur Übersicht

sonnengelb

Spätzünder meldet Teststart....aber immerhin..... ;-)

Hallo an das "Test-Portal" und alle geneigten bzw. interessierten Leser!

Erstmal bin ich froh, hier noch schreiben zu können, also dass der Test-Blog zum Wasserfilter noch nicht geschlossen ist. Bei uns kam der Urlaub dazwischen, wo wir allerdings nicht weit gekommen sind, am Tag der Abreise aus Berlin sind wir bereits in Bayern schwer verunglückt, mit einem Totalschaden auf der A9. Nach Krankenhaus und viel Pflege nun wieder zurück in Berlin bin ich noch eine Woche zu Hause und habe nun endlich auch den richtigen Nerv, endlich den BWT Magnesium Mineralizer auszuprobieren.

Gestern also ausgepackt, habe ich erstmal die Bedienungsanleitung gelesen, wobei sich auch gleich ein paar Verständnisfragen aufgetan haben. Darauf werde ich im nächsten Beitrag sicher noch eingehen. Das ganze ist in einem recht kleinen Karton sauber verpackt und wiegt fast nichts....leer jedenfalls :-) Wie empfohlen Patrone gespült, Kanne ausgewaschen, "durchgeladen" und schließlich 2x befüllt. Die Kanne habe ich in den Kühlschrank gestellt, wir haben einen Kühl-/Gefrierschrank-Kombi als Hochschrank, und oben im Kühlteil das oberste Fach so großzügig eingerichtet, das dort auch Saft-/ Sekt-/ und Weinflaschen aufrecht stehen können. Somit muss die Kanne z. B. nicht ins Tür-Getränkefach bei uns gestellt werden. Wenn die Kanne ganz gefüllt ist, muss man schon ein wenig zupacken, um sie aus "über-Kopf-Höhe" mit einem Arm dann rauszuheben, es wiegt nun deutlich, kann man sagen.

Das Wasser schmeckt definitiv anders, nur wie genau? Das werde ich das ganze Wochenende aufmerksamst testen, versprochen.

Denn: Ich / wir trinken seit Jahren unser Leitungswasser problemlos täglich mehrfach zwischendurch aus dem Hahn. Wir haben hier in Berlin Nord-West in unserem Wohngebiet ein sehr gutes Wasser, es ist etwas hart, aber geschmacklich einwandfrei. Nun also möchte ich den Unterschied zum BTW-Wasser sorgfältig erschmecken. Spontan kann ich aber sagen, es schmeckt nicht schlecht, und es ist das erste Glas heute morgen gewesen, was ich seit Jahren mal so richtig kalt getrunken habe. Zugegeben, das hat schon mal etwas mehr Stil, das erste Glas aus einer gekühlten Kanne ins Glas zu gießen, als lau aus dem Hahn zu füllen. Und es ist somit natürlich auch erfrischender!!

Nun werde ich im Laufe des Tages auch gleich mal Tee mit BWT-Wasser kochen und am Nachmittag dann natürlich auch den obligatorischen Kaffee damit aufsetzen :-)

Damit wohl bis morgen, und dann mit mehr Details :)

Viele Grüße aus Berlin....