Zurück zur Übersicht


Mein neuer Mitbewohner

Man gewöhnt sich sehr schnell an den neuen Mitbewohner und er sieht ja auch noch ganz nett aus. Rosa ist zwar nicht unbedingt meine Farbe, aber wenn die Wirkung so positiv ist, kann ich auch damit leben.

Mir fällt auf, dass das gefilterte Wasser gleich viel besser schmeckt und dass sich seither auch mehr Wasser trinke. Normalerweise trinke ich gar kein Wasser aus der Leitung und bevorzuge Mineralwasser aus dem Supermarkt.

Wie stark es wirklich meinen Magnesiumbedarf abdeckt, vermag ich nicht zu sagen, ich nehme aber derzeit ohnehin auch noch Magnesiumtabletten. Bei mir ist also tatsächlich der Geschmack des gefilterten Wassers vorrangig.

Nun steht er immer auf meinem Tisch, der rosa Mitbewohner, und ich nutze ihn den ganzen Tag über. Ich hoffe sehr, dass er nicht wieder so schnell verstirbt wie sein Vorgänger, der  - kurz nach Erhalt - von der Anrichte fiel und zerbrach.

Momentan zeigt er aber noch keine suizidalen Tendenzen und erfreut sich und somit mich des Lebens.