Zurück zur Übersicht


IPL-Routine: Die zweite und dritte Anwendung

Bei meiner zweiten und dritten Behandlung konnte ich zwar noch keine wirklich Veränderung meines Haarwachstums einstellen, hatte das allerdings auch nicht wirklich erwartet. Ich verwende das IPL-Gerät einmal wöchentlich, meist bequem samstags oder sonntags, an den Achseln, der Bikinizone und den Beinen. Bei meiner dritten Anwendung verwendete ich das Gerät allerdings nicht zuvor direkt nach dem Rasieren, sondern erst einen Tag danach, was sich zu meinem Erstaunen dann doch auch schnell in der Behandlung zeigte: Auch wenn bei mir nur minimale und kaum sichtbare Stoppeln vorhanden waren, ziepte die Behandlung deutlich mehr, als bei der Anwendung auf frisch rasierter Haut. An sensiblen Stellen wie unter den Achseln durchzuckte es mich ein- zweimal sogar leicht, wobei auch hier eher von einem kurzen „Schlag“ ähnlich einer statischen Aufladung die Rede sein kann, als von tatsächlichem Schmerz. Nichtsdestotrotz war die Behandlung merkbar unangenehmer – insofern blieb das auch das einzige Mal, dass ich das IPL-Gerät nicht direkt nach dem Rasieren anwendete. Dazu meinte ich auch einen leicht seltsamen Geruch wahrzunehmen, als hätte man ein Haar verbrannt – zwar nicht wirklich intensiv, aber doch kurz wahrnehmbar. Ich führe dies aber auf die tatsächlich minimal vorhandenen Stoppeln zurück, da mir das in den nachfolgenden Behandlungen nicht noch einmal auffiel.

Die Behandlung lässt sich aufgrund des relativ geringen Zeitaufwandes und des einfach an den Strom anzuschließenden Geräts problemlos in den Alltag einbinden und nach kurzer Zeit hat sich bei mir schon eine Art Routine entwickelt. Am liebsten verwende ich das Gerät etwa eine halbe Stunde, nachdem ich geduscht und mich rasiert habe. Meine Behandlung halte ich außerdem regelmäßig bei Snapchat fest, wo mich auch schon zwei interessierte Rückfragen zum Gerät erreichten. Das schöne Design und die einfache Bedienbarkeit kamen gut an, zur Wirksamkeit konnte ich zu diesem Zeitpunkt aber ehrlich gesagt noch keine Angaben machen, weshalb ich die beiden Fragensteller auf den Projektblog und die Herstellerseite verwies.

[video width="640" height="360" mp4="http://empfehlerin.de/app/uploads/sites/65/2016/02/Snapchat-6294020655548401529.mp4"][/video]