Zurück zur Übersicht


Tolles Gerät, aber mache ich was falsch?

Ich möchte heute auch gerne noch meine Meinung zum neuen Braun Silk-épil 9 Skin Spa abgeben, leider etwas verspätet, aber ich wollte den Epilierer gerne wirklich ausführlich testen, bevor ich meine Meinung abgebe.

Ich hatte bisher einen der allerersten Braun Silk-épil Epilierer und war damit nie wirklich zufrieden. Irgendwie funktionierte das Epilieren damit nie richtig, da die meisten Haare eher zu Millimeterstoppeln abgerapselt wurden, statt an der Wurzel ‚ausgerissen‘ zu werden.
Ich hatte daher wirklich große Hoffnungen an den Braun Silk-épil 9 Skin Spa, da epilieren für mich und meine empfindliche Haut sicher die bessere Methode statt der Nassrasur ist, da ich meine Haut hier nicht jeden oder jeden zweiten Tag beanspruchen muss und rote Pickelchen oder Juckreiz bekomme, sondern die zeitlichen Abstände zwischen dem epilieren größer sind als zwischen dem rasieren.

Nun zum ersten Test: Ich habe den Epilierer ordentlich aufgeladen und habe mich genau an die Anleitung gehalten, um wegen meiner bisher schlechten Erfahrungen nichts falsch zu machen.
Im ersten Schritt habe ich den Epilierer im trockenen Zustand verwendet, schmerztechnisch war es echt besser auszuhalten, als bei meinen alten Epilierversuchen. Das Ergebnis von Bein Nr. 1: Naja eher enttäuschend, ich hatte leider wieder genau das gleiche Problem wie bei meinen alten Epilierversuchen, es waren überall noch kurze Stoppeln zu sehen und die waren auch nach unzähligen erneuten Malen mit dem Epilierer drüber gehen noch zu sehen. Ich dachte mir dann, dass meine Haut vielleicht zu trocken ist und sich vielleicht die Hautschüppchen über die Härchen legen, daher habe ich an Bein Nr. 2 zuerst den Peelingaufsatz verwendet und anschließend epiliert, aber auch hier das gleiche enttäuschende Ergebnis. Meine Beine waren danach voller roter Pickelchen und haben gejuckt, dies ging aber zum Glück nach dem eincremen deutlich schneller Weg als beim rasieren, immerhin etwas.

Ich weiß wirklich nicht, ob ich beim Epilieren etwas kolossal falsch mache oder ob sowas schon mal von Frau zu Frau vorkommen kann, dass das epilieren so überhaupt nicht richtig funktioniert.
Nun ja, am nächsten Tag hatte ich wieder dieses typische „einen Tag nach dem Rasieren“-Gefühl, zarte Stoppeln auf den Beinen wenn ich mit der Hand gegen die Haare streiche. Ich hatte beschlossen, dem Ganzen nochmal einige Tage Zeit zu geben und den Epilierversuch nochmal später zu starten, genug Härchen bzw. Stoppeln an den Beinen zum züchten hatte ich ja noch. ;-D
Gesagt getan, ich habe einige Tage gewartet, die Stoppeln nochmal etwas wachsen lassen und wollte dann den Epilierer unter der Dusche testen. Ich muss sagen, hier war das Ziepen wirklich angenehmer auszuhalten, aaaaaber, am Ende waren die Beine wieder nicht sauber glatt, was mich nun wirklich zum verzweifeln gebracht hat.

Ich hatte mich so, so sehr über den Epilierer und auf den Test gefreut und irgendwie funktioniert es genauso wenig wie früher, dabei wäre epilieren für mich die perfekte Lösung bei meiner empfindlichen Haut, um ihr zwischen der nächsten Behandlung mehr Zeit zur Erholung geben zu können, als beim fast täglichen rasieren.

Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Tipps für mich, was ich ggf. falsch oder besser machen und ausprobieren könnte, dass auch ich mal ein gleichmäßig glattes Ergebnis ohne stellenweise Stoppeln erziele.
Ich würde mich so sehr über Hilfe freuen, da ich den Epilierer ansich mit seinen ganzen Funktionen wirklich total toll finde.

Jedenfalls trotzdem ein riesengroßes Dankeschön für diese coole Möglichkeit, den Braun Silk-épil 9 Skin Spa zu testen! :-)