Zurück zur Übersicht


Sandra testet den Airstyler

Sandra hat über die Feiertage den Airstyler mit allen Verwendungsmöglichkeiten getestet! Dabei sind ihr vor allem das tolle Volumen und der seidige Glanz aufgefallen, den sie mit dem Airstyler in ihre Haare bringen konnte:
Ich habe Naturlocken, die normal geföhnt etwas struppig aussehen und nicht so sehr in Form sind.

Nach dem Haare waschen und föhnen, habe ich den Airstyler im Einsatz gehabt. Die Locken wurden gebändigt und das Volumen war traumhaft. Haarspray rein und fertig.

Auch der Glanz in den Haaren war toll. Einige Freunde haben mich auf den Glanz auch angesprochen – ohne vom Airstyler zu wissen – wie toll meine Haare aussehen. Das hat mich natürlich sehr gefreut.

Handhabung:

Ich habe die Haare abgeteilt und Strähnchenweise bearbeitet. So wie ich es vom Glätteisen gewohnt bin. Ich brauchte pro Strähne 2-3 „Durchläufe“ um die Strähne in Form zu bringen. Durch die „Innenrolle“ habe ich ein tolles Volumen hinbekommen. Nach knapp 30 Min. war die Frisur fertig und mein Arm etwas „lahm“ ;o)

Gerät:

Von der Handhabung her war der Airstyler in Ordnung. Der Griff ist, finde ich, etwas zu dick. So wird es schnell etwas unhandlich und das Handgelenk schmerzt. Ich habe die Luftstufe 1 verwendet. Die Luftstufe 2 finde ich für meine Haare zu stark.

Aufsätze:

Bürste – die Bürste ist mit den Plastikborsten zu hart. Ich habe sehr feine Haare und ich musste die Strähne mit der anderen Hand an den Aufsatz drücken damit die Haare geformt werden konnte. Mit normalen Borsten würden die Haare einen besseren Halt haben.

Kamm - mit dem Kamm kam ich leider gar nicht klar. Ich kann mir vorstellen, dass er sich besser für kürzere Haare eignet.

Haltbarkeit der Frisur:

Mit der neuen Frisur ging es dann gleich in die Stadt. Mütze auf und los. Einkaufen, Mütze ab, Mütze auf… Weihnachtsmarkt, Schneefall, Wind und Kälte. Die Frisur hält….!?

Leider nicht. Nach knapp 4 Stunden unterwegs war die Frisur hinüber und sah aus wie vor dem Einsatz des Airstylers.


Mit dem Glätteisen bearbeitete Haare halten bei mir 2 Tage. Nun ja – für einen kurzen Abend – mal ausgehen und sich ausschließlich drinnen aufhalten – dafür reicht es auf jeden Fall aus.


Locken:

Da ich die Haarsträhne am Bürstenaufsatz mit der anderen Hand festhalten muss (kein Halt bei den Kunststoffborsten), habe ich Locken nicht gut hinbekommen. Das funktioniert besser, wenn man die Strähne in irgendeiner Form fixieren kann.


Ich würde den Airstyler Frauen mit langen Haaren (Schulterlang und länger) auf jeden Fall weiterempfehlen. Wenn die Haare kürzer sind (bis Boblänge – so wie bei mir), dann sollte der Bürstenaufsatz richtige Borsten haben, damit die Haare am Aufsatz besser fixiert sind.


Alles in allem ein tolles Gerät! Was ich richtig gut finde ist, dass die Haare enorm glänzen und das Volumen ist ebenfalls super!