Zurück zur Übersicht


Nadine: glatt und lockig mit dem Airstyler!

Nadine hat eine neue Kamera und schon richtig viel mit dem Airstyler ausprobiert. Jetzt möchte sie ihre Erfahrungen mit Euch teilen:
Bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit dem Airstyler, er hält was er verspricht. Mit den verschiedenen Aufsätzen kann man sowohl Volumen und Wellen erzeugen als auch die Haare glätten.
Da ich von Natur aus eher dünne Haare habe, bevorzuge ich den Airstyler in Punkto Volumen und Wellen. Insbesondere das Volumenerzeugen am Haaransatz funktioniert wunderbar und man ist im Handumdrehen fertig.

Locken bzw. Wellen mit dem Rundbürstenaufsatz in die Haare zu zaubern erfordert anfangs noch etwas Übung, die sich am Ende allerdings lohnt. Hier ist es meiner Meinung nach wichtig mit den Heiß- und Kaltfunktionen des Airstylers zu arbeiten. Erst mit warmer Luft die Haare auf die Rundbürste eindrehen, danach mit der Kaltluft das ganze fixieren und erst dann die Haare von der Rundbürste lösen. Ich habe den Airstyler schon sowohl bei feuchten als auch bei trockenen Haar angewendet. Beides funktioniert problemlos.

Auch das Glätten hat bei mir wunderbar funktioniert, lediglich bei meinem Pony musste ich mit dem Glätteisen nachhelfen (der ist aber auch wirklich störrisch ;-)).
Dazu habe ich den flachen Kammaufsatz verwendet, der meine Haare nicht nur geglättet sondern auch noch mit einem tollen Glanz versehen.