Zurück zur Übersicht

Läuft lecker

Die ersten zwei Wochen der Gewöhnungsphase waren für mich schon irgendwie hart. Ich war zwar immer gut satt und habe viele tolle Sachen gekocht und ausprobiert, aber ich hatte trotzdem eher weniger Energie. Als mein Körper sich dann daran gewöhnt hat, ging es gut voran. Ich hab wieder reichlich Power und ohne KH komme ich bestens klar, schließlich gibt es genügend Alternativen. Wie manche hier geschrieben hatten, dass ihnen Eier zum Hals raus hängen, kann ich ehrlich gesagt nicht verstehen, denn man kann ja auch andere Dinge essen. Ich esse z.B.fast jeden Morgen Möhren- oder Knusperbrot, oder so etwas in der Art und nur selten Eier. Letztens haben wir Besuch zum Kaffee bekommen, da hab ich vorher Brownies gebacken, so kann man auch Kuchen essen, wenn man mal Lust auf etwas Süßes hat und die waren super lecker. Konforme alternative Rezepte gibt es ja auch genügend. Auch die Möhrenchips lassen sich gut weg knabbern, leider findet das meine family auch und so sind die weg wie nix.
Zum Grillen gab's bei uns letztens einen Nudelsalat mit Erbsennudeln, selber gemachter Majo und Gemüse, der hat allen anderen super geschmeckt und es hat Niemand gemerkt, dass es kein "normaler" Nudelsalat war.
Die Workouts finde ich zu kurz und sie könnten noch anspruchsvoller oder anstrengender sein, aber da die ja für eine breite Masse konzipiert sind, ist das sicherlich Ansichtssache. Zusätzlich mache ich noch paar zusätzliche Übungen, somit passt das. Besonders gut gefällt mir der OMB nach dem Sport, der Shake danach ist wie ein Kompott 😜 Ich für meinen Teil bin froh hier dabei zu sein, denn ich habe mein Ziel fast erreicht. Ich habe nun satte 5 kg in den bisher 6 Wochen verloren, mein Klamotten passen wieder super und ich bin wieder selbstbewusster.
Man kann das ganze Programm natürlich auch schlecht machen, aber mir hat es geholfen und ich komme damit klar, weil ich mich auch vorher bereits gesund ernährt habe. Für mich persönlich ist das Programm eine Bereicherung, auch wenn es derzeit keine neuen Rezepte mehr gibt, aber wie gesagt, es gibt ja im Netz noch viele. Das muss aber jeder für sich selber heraus finden. Mir macht es Spaß und ich komme gut klar.