Zurück zur Übersicht

Nuss3

Kerstin bemerkt erste Veränderungen an sich - dank BCM

Kerstin freut sich über erste Veränderungen an ihrem Körper. nachdem sie gegen eines Virus aussetzen musste, ist Kerstin mit BCM nun wieder voll motiviert für ihren Endspurt dabei. Wir sind gespannt, was die Waage am Ende sagt - wie bei uns allen, oder? :-)
Zur Zeit befinde ich mich in Phase 2 – der Abnehmphase. Nach genau einer Woche und 1 kg Gewichtsabnahme hatte ich vorige Woche das Problem, mir einen dicken Virus eingefangen zu haben. Jeder kennt das und der Doc hat mir dicke Medikamente verschrieben, so daß ich hier abweichen mußte. Die Tabletten wären mir zu sehr auf den Magen geschlagen ohne ordentliche Grundlage.



Nun ist alles wieder gut (jedenfalls zu 80 %) und ich habe heute wieder begonnen mit meinem morgendlichen Shake. Ich liebe Vanille und dieser Shake schmeckt mir außerordentlich gut und bekommt mir auch sehr gut. Mittags habe ich mir dann einen dicken Salat mit Putenbruststreifen gegönnt und heute am Abend gibt es wieder einen Shake.

Nicht zu vergessen ist das tägliche Trinken – gaaaaaaanz wichtig! Wenigstens 1,5 l Wasser oder ungesüsten Tee (nur Süßstoff sollte verwendet werden) sollte schon getrunken werden. Ich bemerkte bereits in der ersten Woche, wie oft ich doch zwischendurch irgendetwas esse – das fällt nun flach – volle Konzentration auf das Wesentliche, nämlich die Diät. Das ist schon hart, wenn sich die Gedanken permanent ums Essen drehen und das, wo ich eigentlich gar kein Hunger hatte. Tja, da muß ich nun durch und ich bemerke tatsächlich schon Veränderungen an mir. Der Gürtel ist nicht mehr so eng ;-) Ich hoffe inständig, daß ich die letzten 5 kg noch wegbekomme – es wird Frühling, es wird Zeit und mir macht es Spaß. Ich fühle mich wohl und ich hoffe, daß dieser Gedanke ans Essen – oder vielmehr der Gedanke an den Kühlschrank – bald schwindet.

Nächste Woche – gleiche Welle – wird die kg-Abnahme bekanntgegeben.:-)